Save the date: Show Angewandte 13

anna-sophie-berger-by-maria-ziegelboeck

Anna Sophie Berger by Maria Ziegelböck

emil-beindl_markus-binder-by-maria-ziegelboeck1

Emil Beindl/Markus Binder by Maria Ziegelböck

emil-beindl_markus-binder-by-maria-ziegelboeck2

Emil Beindl/Markus Binder by Maria Ziegelböck

liwen-lin-by-maria-ziegelboeck

Liwen Lin by Maria Ziegelböck

martha-foremniak-by-maria-ziegelboeck

Martha Foremniak by Maria Ziegelböck

roshi-porkar-by-maria-ziegelboeck

Roshi Porkar by Maria Ziegelböck

stella-achenbach-by-maria-ziegelboeck

Stella Achenbach by Maria Ziegelböck

taro-ohmae-by-maria-ziegelboeck

Taro Ohmae by Maria Ziegelböck

Show Angewandte 13
Donnerstag, 6. Juni 2013
Ehemalige Anker Expedithalle
Puchsbaumgasse 1C, 1100 Wien

Another Austria: Austrian Fashion-Designers @ London Fashion Week

Jenny FM Murray, Foto: Jenny FM Murray

In London findet heuer zum zweiten Mal der International Fashion Showcase statt. Vertretungen von rund dreissig Ländern präsentieren unter der Schirmherrschaft des British Fashion Councils zeitgleich zur Fashionweek ihre „emerging talents“. Auf Initiative der österreichischen Mode-Plattform AUSTRIANFASHION.NET ist jetzt erstmals auch Österreich dabei.

Hartmann Nordenholz, Foto: Rosa Rendl Johannes Heuermann, Foto: Gregor Titze

Unter dem Titel Another Austria gibt es den ganzen Februar über im Austrian Cultural Forum (ACF) London unterschiedliche Ansätze von in Wien und London lebenden Modeschaffenden in Form von Fotografien, Zeichnungen und Animationen sowie eine spezielle Sammlung von Prototypen und small editions aus verschiedenen Kollektionen von 2000 – 2012 zu sehen.

Claudia Rosa Lukas, Dimitri Jegojkovic, AND_I, Foto: Nicole Maria Winkler Wolfgang Langeder, Foto: Gregor Ttitze

Im Rahmen des Emerging Talent Award 2013 stellen sich dann von 15. bis 18. Februar sechs aufstrebende Modelabels der Jury des British Fashion Councils und British Councils sowie einem internationalen Publikum.

Tina Elisabeth Reiter, Foto: Jayden Tang

Lectures und Talks, unter anderen mit  Fashiondesigner Marios Schwab, Historikerin Dorothea McEwan, Journalistin Gabriele Petricek oder Soziologin Monica Titton bieten darüberhinaus ein breites Spektrum zur Auseinandersetzung. Volles Programm also!

Hannes Groeblacher STEINWIDDER, Foto: Peter Garmusch

 

GON, Florian, Foto: Michael Dürr Sophie Skach, Foto: Manfred Platzer

Hanna Putz km/a, Foto: Gregor Ttitze 

Another Austria
International Fashion Showcase
1 – 28 February 2013 | Austrian Cultural Forum London

Curated by: Claudia Rosa Lukas

Featured fashion designers: BRADARIC OHMAE, Jennifer FM Murray, meshit, STEINWIDDER, Sophie Skach, Tina Elisabeth Reiter

Featured artists: Ignaz Cassar, Michael Dürr, Felix Friedmann, Hannes Gröblacher, Kris Hofmann, Hanna Putz, Rosa Rendl, Nicole Maria Winkler.

Objects on display by:
___fabrics interseason / Bernd Serafin Thaler / flor de illusion / Johannes Heuer / km/a / Michelle Kraemer / miss lillys hats / Nedra Chachoua / Newsknitter / pitour / rosa mosa / Sonja Bäumel / Trikoton

Großartige Show Angewandte 11

Was die Modeklasse gestern Abend in der Remise geboten hat, war erstklassig. Im zweiten Jahr unter der Leitung von Bernhard Willhelm ging es im Gegensatz zum Vorjahr nicht mehr darum, Aufbruch und Erneuerung unter Aufbietung von allerhand Spektakel zu proklamieren.

Die Show hinterließ insgesamt einen geschlosseneren und ruhigeren, konzentrierten Eindruck, was vielleicht auch daran lag, dass sie mit dem Thema Kimono schloss.

Dabei zeigte der erste Jahrgang sehr klassisch wirkende Kimono-Interpretationen, die eine akribische Auseinandersetzung mit dem Kleidungsstück auf eine so unverkrampfte Art widerspiegelten dass es eine Freude war.

Dafür präsentierten die heurigen DiplomandInnen Luciano Raimondi, George Bezhanishvili, Stefanie Grißmann, Lisa Maria Kreiter und Emre Tamer ihre Kollektionen direkt zu Beginn.

Das Programm profitierte überhaupt von einer recht zügigen Abfolge, in der sich sogar Rektor Gerald Bast „nur“ mal schnell um die diversen Preisvergaben kümmerte. Erfrischend!

Dazwischen sah man in thematische Gruppenauftritten wie Einzelpräsentationen, was man von einer universitären Ausbildung auch erwarten darf: ein sehr hohes Maß an Ideenreichtum und Nonkonformität in intelligenter Umsetzung und exzellenter Ausführung.

Etliche Namen werden uns bestimmt noch öfter beschäftigen, etwa der ohnehin schon gefeierte George Bezhanishvili, aber auch aus dem zweiten Jahrgang zum Beispiel Ken Kumagai und Kazaki Inoue oder Emil-Maria Beindl, Nedra Chachoua, Taro Ohmae und Takahiro Ueno aus dem dritten sowie Milena Heussler aus dem vierten Jahrgang, um nur wenige herauszugreifen.

Das Ganze war dann noch eingebettet in ein integriertes Showkonzept, das auch vor einem ironischen Outfit der Schankkräfte – hart arbeitende Burschen mit Sturzhelm – nicht halt macht. Gratulation!


 

Fotos, Video: Tschilp.com

Show Angewandte 09


Schluss Defilee Show 09 Modeklasse

Geschätzte 1400 Fans feierten  am Mittwoch in der Halle E der Wiener Stadthalle die jährliche Abschluss-Show der Modeklasse an der Universität für angewandte Kunst. Es war die letzte unter der Leitung von Veronique Branquinho, und damit fand auch gleich eine Art Amtsübergabe statt.

Unter den internationalen Jurygästen befand sich nämlich schon ihr Nachfolger – mein deutscher Liebling mit Antwerpener Vergangenheit – Bernhard Willhelm, der am gleichen Tag auch seinen Vertrag unterzeichnet hat.

Show Angewandte 09: Historisches Kostüm

DSC07906 DSC07925

Nach bewährtem Konzept starteten die ersten Jahrgänge mit „Meisterstücken“ zum Thema Experimenteller Rock, Ärmelstudie, Experimentelles Kleid sowie historischen Fingerübungen und ersten individuellen Silhouetten.

Ich merke mir aus dieser Runde mal Aya Nonogaki und Wol Hee Lee, beide mit unverkennbarem Showtalent  – Kopftasche und Riesenschirm – zur weiteren Beobachtung vor. Aya Nonogaki erhielt denn auch den Preis des Schweizer Textilverbandes.

Taroh Ohmae: "Unlimited" Bernhard Gruber: "VHS"

Suzana Jankovic: "spa vivaria" Lisa Maria Kreiter: "my body is a weapon"

Leonie Leuenberger: "made in rain" Christina Steiner: "RORA"

Weiwei Xu: "Bodysong" George Bezhanishvili: "Jheronymus"


Weiwei Xu: „BODYSONG“


George Bezhanishvili: „Jheronymus“

Und weil wir schon dabei sind: An Taro Ohmae (2. Jahrgang) ging gestern der Swarovski Crystallized Preis, die Adlmüller Stipendiatin 2007 und heurige Diplomandin Weiwei Xu erhielt den Rondo Vöslauer Modepreis, Bernhard Gruber (3. Jahrgang) wurde mit dem aktuellen Adlmüller Stipendium ausgezeichnet, und Shootingstar George Bezhanishvili erhielt den erstmals vom Peng! Magazin vergebenen Editorial Award.

Franziska Fürpass: "mo(nu)ment" Franziska Fürpass: "mo(nu)ment"

Von den vierten und den Diplom-Jahrgängen fand ich Bezhanishvili, der sich mit seiner Kollektion Jheronymus auf ein Tryptichon des frühen niederländischen Meisters Hieronymus Bosch bezieht mit seinen satten, bunt gemusterten und recht nobel wirkenden Materialien wiedermal bemerkenswert.

Aus Franziska Fürpass‚ sehr klarer, sachlich-eleganter Kollektion mo(nu)ment hätte ich bitte gerne das violette Seidenkleid, das ich leider nicht schaffte zu fotografieren.


Christina Steiner: „RORA“


Ba Toan Nguyen: „1020“

Veronique Branquinho ist es gelungen keine Adepten auszubilden, sondern indivduelle Persönlichkeiten, die ihre Sprache entwickeln. Ich bin schon sehr gespannt, was sich mit Bernhard Willhelm verändern wird.

EDIT 12.6.: Foto des violetten Kleides (mit grauem Mantel) nebst vielen anderen professionellen Bildern soeben hier gefunden.