Show Angewandte 2011 am 16. Juni

Hier das Teaservideo eines meines persönlichen Mode-Highlights der Saison. Die Show Angwandte 11 wird heuer erstmals auch live gestreamt!


Remise, Engerthstraße 160-178, 1020 Wien, U1: Station Vorgartenstraße
16. Juni 2011, 19:30 Uhr (Beginn 20:30 Uhr)
Vorverkauf: 8. Juni 2011, 14:00 Uhr, Aula der Universität für angewandte Kunst Wien
Preise: VVK 19 €, AK 26 €

Save the date: Show Angewandte 11

Was kommt nach Hode und Mode? Wird das Schönbrunner Programm des letzten Jahres wohl noch zu toppen sein? Die Studierenden der Klasse Bernhard Willhelm werden bestimmt tierisch gute Mode mit Herz und Hirn zeigen. Auf die freue ich mich jetzt schon.

Show Angewandte 11
Remise, Engerthstraße 160-178, 1020 Wien, U1 Station Vorgartenstraße
Donnerstag, 16. Juni 2011, Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

 

Haberer in Frauenkleidern: Mode statt Hode


„Des sant  jo lauter Habara, oder?“ Haberer, das heisst ja nicht nur Freund, Kumpane, sondern meint in erster Linie einfach einen männlichen Zeitgenossen. Und in der Hinsicht lag der Kommentar – aufgeschnappt vor dem Ort des Geschehens – auf jeden Fall richtig.

Die Haberer von gelitin plus Verstärkung aus dem mutmaßlichen Freundeskreis defilierten nämlich gestern abend bei vollstem Haus durch die Galerie Meyer Kainer.

Unter dem Titel Mode statt Hode führten ausschließlich Männer Arbeiten von 29 StudentInnen der Modeklasse unter der Leitung von Bernhard Willhelm vor, das allerdings in  klassischer Catwalk-Manier. Der Publikumsandrang war groß, und so manch ein Modestudent nebst der Vizerektorin der Angewandten hatten es nicht leicht mit dem Türsteher.

Was das jetzt eigentlich war? Faschingsdienstag? Boys-Protest am Weltfrauentag? Kunst? Spaß? Ein Haufen Arbeit? Ich denke etwas von allem, und viel von Letzterem. Übrigens gab es da auch erstaunlich viele Brüste zu sehen.

Wenn ein offener Blick für unkonventionelle Denk- und Arbeitsweisen, viel Buzz und Öffentlichkeit das Ziel waren, dann ist das bestens gelungen. Gerade in einer von Shareholder-Value bestimmten, globalisierten Modeindustrie braucht es das doch, oder nicht?

Mode von:

  • Sladana Amidzic
  • Emil Beindl
  • Markus Binder
  • Marlene Büchler
  • Claus D. Bukowsky
  • Julian Cech
  • Nedra Chachoua
  • Isis Flatz
  • Armita Haghi
  • Milena Heussler
  • Kazuaki Inoue
  • Kenneth Izedonmwen
  • Marcus Karkhof
  • Charlotte Klobassa
  • Ken Kumagai
  • Jackie Wha Jung Lee
  • Alissia-Lara Mayerhofer
  • Isabella Meus
  • Taro Ohmae
  • Caroline Pretterebner
  • Noushin Redjaian
  • Teresa Schröder
  • Anna Schwarz
  • Ronja Stahl
  • Martina Tiefenthaler
  • Lisa Tritthart
  • Christiop Tsetinis
  • Takahiro Ueno
  • Ayo Van Elmar

 

Mode statt Hode

Edit (9. März): Ein Video der Performance gibt’s hier.

Hode [ˈho�?də] v. mittelhochdt.: hode, v. althochdt.: hodo, v. idg.: *skeu(t)- „bedecken, verhüllen“

Unter dem auf den zweiten Blick doch richtig tiefsinnigen Titel Mode statt Hode zeigen die Studierenden der Modeklasse ihre aktuellen Arbeiten im Kunstkontext. Die Präsentationsform, die Professor Bernhard Willhelm letztes Jahr – siehe auch hier und hier – mit viel Erfolg in Wien neu eingeführt hat, wird heuer fortgesetzt.

Und diesmal werden keine Geringeren als die Herren gelitin die studentischen Werkstücke als Performance inszenieren. Pflichttermin!

Mode statt Hode
Dienstag, 08. März 2011, 19:30 Uhr
Galerie Meyer Kainer
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

Fotos: Maria Ziegelböck

Modeklasse Sale

„Vintage stuff and Samples, Gühwein und Cake“ und das alles auch noch mit „open end“ verspricht der Sale der Modeklasse am Donnerstag.

Modeklasse Sale
Groundfloor Angewandte
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
Donnerstag, 16. Dezember 2010, ab 15 Uhr