A.P.C. Online Sale

APC Online Sale

Das hätte ich ja beinahe vergessen. Für alle, die den braven, französischen, halb preppy halb Hamilton (oh ich hätte auch gerne ein Haus bei Ramatuelle!) Stil für Buben und Mädchen schätzen:  APC hat Ausverkauf.

Irgendwie muss ich bei der diesjährigen APC Sommerkollektion  immer an die unvergleichliche Adjani in Ein mörderischer Sommer denken, obwohl das Kostüm dort schon deutlich mehr 80-er ist. Das Gefühl passt jedenfalls gut.

Isabelle Adjani in L'Eté meurtrier

Shop gibt’s in Wien zwar noch immer keinen, aber ein paar Teile führt Mühlbauer in der Seilergasse.

Marni Online Sale

Online Sale bei Marni, Website Screenshot

Schon seit ein paar Tagen grase ich ein paar bestimmte Websites ab um den SSV nicht zu verpassen. Auf den pünktlichen Newsletterversand ist ja auch nicht immer Verlass. Nach Multibrandstore Net-a-Porter hat seit heute auch Marni Online Sale, und nachdem ich soeben meine Beute mit der Kreditkarte erlegt habe – Sommerurlaub werde ich wohl am heimischen Badesee machen – kann ich das ja jetzt auch laut sagen.

Song Summer Sale

Ab heute kann man bei Song Restbestände von Maison Martin Margiela, Balenciaga, Paul Harnden Shoemakers, Veronique Branquinho, Bernhard Willhelm, Dirk van Saene, Walter van Beirendonck, AF Vandevorst, Acne Jeans zu reduzierten Preisen erstehen.

Song Summer Sale 2009

Bei der Gelegenheit läßt sich vielleicht auch gleich begutachten, wer heuer den Song Preis erhalten hat.

Bild: Song

Sale im Wiener Luxusviertel

SSV SSV

Was einst Sommerschlussverkauf oder kurz SSV hieß (oh, ich wiederhole mich, aber merkt das jemand?), freut uns jetzt schon Mitte Juni, und besonders, wenn an noblen Adressen im Ersten Wiener Gemeindebezirk um bis zu 50 Prozent reduziert wird.

Ausverkauf ist bei:

  • Bally
    Kärtnerstraße, immer gut für einen Taschenkauf
  • Chegini
    Konsequent ohne Website, Mode und Accessoires für Damen und Herren
    Kohlmarkt 4, Kohlmarkt 7, Plankengasse 4 (Prada, Lanvin, Halston, Marni, Rick Owens, Nina Ricci…)
  • Condotti
    Spiegelgasse, Schuhe (Marc Jacobs, Dior, Fendi), vor allem Highheels oder wie Gloria sagen würde „Fick-mich-Stöckler“
  • Ferragamo
    Kohlmarkt, feines und solide gearbeitetes Schuhwerk (mir leider zu schmal) und Accessoires für Mädchen und Buben, die hierzulande angebotene Mode ist eher zu vernachlässigen
  • Jenny
    Kärntnerstraße 16, Jil Sander (vor allem Klassisches, bin etwas unsicher, ob da Raf Simons tatsächlich jemals ein Auge drauf geworfen hat)
  • 2006FEB01
    Website nicht ganz aktuell, die Herrenabteilung hat man leider aufgegeben, noch einige Teile aus der letzten 6267-jetzt Aquilano-Rimondi-Kollektion
  • Sterngasse 4 & Stern Lite
    Eher verspieltes Sortiment in eher kleinen Größen (um es mal vorsichtig zu fomulieren)
  • Winnie Greger
    Bauernmarkt 2a
, nochmal Jil Sander