M. Eine Stadt wartet auf die neue H&M Kollektion

H&M Werbekampagne Neubaugasse H&M Werbekampagne Neubaugasse H&M Werbekampagne Neubaugasse

Nachdem uns One in der Opernpassage mittels am Boden geklebter Anweisungen Breakdance nahe zu bringen versucht hat, pflastert nun H & M die sonst weiß glänzenden Wandverkleidungen in der U-Bahn-Station Neubaugasse mit Madonna zu. Mit neuen Werbeformen das gewohnte Bild zu stören und so Aufmerksamkeit bei hoher potentieller KundInnenfrequenz zu evozieren, ist doch immer wieder eine schöne Aufgabe für geistreiche Kreative.

H&M Werbekampagne Neubaugasse H&M Werbekampagne Neubaugasse

Vor allem, wenn das Produkt dann auch stimmt. Und während im ersten Fall nach den fulminanten Fingerbreakdance TV-Spots alles, was danach folgte, ziemlich glanzlos blieb, dürfen wir auf die Madonna Teile immerhin noch hoffen. Bis 22.3., wenn weltweit „M by Madonna“ in ausgewählten H & M Filialen dem willig lechzenden Publikum vorgesetzt wird. Mal sehen, ob der zweite Anlauf besser gelingt. (Die Trainingsanzüge aus ekligem Kunstfaser-Niki vom Vorjahr wurden neulich noch immer in einigen Filialen gesehen.) Die Sonnenbrille schaut immerhin nicht schlecht aus. Ansonsten folgt der nächste Streich bestimmt: Mitte Mai kommt die Kylie Minogue gewidmete Bademodenlinie mit passender Kampagne starring Kylie!

One thought on “M. Eine Stadt wartet auf die neue H&M Kollektion

  1. also, ich habe mir das gegeben heute, nachdem ich von müller verjagt wurde. muss sagen, schaut teilweise gar nicht schlecht aus. aber besonders funktionell wird das gewand nicht sein. somit uninteressant. ich ging schon bei stella in die falle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *