Opa Kimono

Für das Magazin Fleisch (Nr.4) hat Robert Treichler John Malkovich im Sacher interviewt. Daß Malkovich unter dem Label Uncle Kimono auch Mode macht, ist mir bis jetzt entgangen. Die Männerwesten und -pullunder erinnern mich stark an frühe 60er-Jahre Familienfotos, und tatsächlich bezieht er sich auch auf diese “Zeit des Umbruchs, die ihn geprägt habe.” Umbruch? Mir fällt eher mein strenger, biederer Macho-Opa dazu ein. Naja, vielleicht ist das ja Stil, jedenfalls aber gut recherchierte Modehistorie.

Strickmodelle, Kravatten und Kappen für Anhänger des distinguiert gelangweilten Understatements können auch online erstanden werden. Anzüge und Mäntel werden nur maßgefertigt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung, Shopping, Vermischtes und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Opa Kimono

  1. Pingback: Neue Lieferung | Tschilp

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>