Ehre, wem Ehre gebührt

LeserInnen-Post ist super. Und ganz besonders freue ich mich über so aufmerksame Hinweise wie diesen:

Liebe Michaela,
bezugnehmend auf deinen Blogeintrag vom 16. März dieses Jahres:
http://tschilp.com/2012/03/16/7527/wo du den Tschilp-Award für das spannendste Schaufenster vergibst, fordern wir hiermit den Lifetime Achievement Tschilp Award für die kreativste Kampagnen ein, weil die Idee wurde von Herrn Gansterer www.lukasgansterer.com und Backyard-Sale www.backyardsale.at schon im Frühjahr des Jahres 2010 konzipiert und umgesetzt.
Siehe unten angeführte Mail.
Bitte um Terminvereinbarung der Preisübergabe,
mit freundlichen Grüßen

Da kann ich doch nur sagen: Mea culpa – habe ich doch glatt vor nicht ganz zwei Jahren eine Email übersehen! Ich darf hier also den schnieken Flyer zum Backyardsale nachreichen. Ehre, wem Ehre gebührt.

Tschilp Award gibt’s übrigens derweilen weder für Auslagen – da müssen erstmal noch ein paar mehr gute gemacht werden – noch für Kampagnen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.