Peking 2008, Olympia Fashion: Kanada

Ebenfalls von einem Großunternehmen eingekleidet zogen die kanadischen Sportlerinnen und Sportler zur Eröffnung ins Olympiastadion ein. Der kanadische Textilhandelsriese Hudson Bay Company (HBC) hat dafür einen Vertrag bis 2012 und unterstützt das olympische Team mit großzügigen Spenden auch finanziell. Weiters sollen bis 2012 über verschiedene Funding-Aktivitäten ingesamt zusätzliche 20 Millionen Dollar gesammelt werden, 6 Millionen sind angeblich schon geschafft.

Die olympische Kollektion hat HBC-Designer Tu Ly entwickelt. Die insgesamt 25 Teile, die jedes Team-Mitglied erhielt,  wurden mittels neuester Textildruck-Technologie mit Varianten des kanadischen Ahornblatts sowie Symbolen aus China, etwa für die 5 Elemente oder der Glückszahl 8 bedruckt. Sah interessant aus, finde ich. Nicht ganz so interessant sieht leider die käufliche Version im Onlineshop von HBC aus.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.