Peking 2008, Olympia Fashion: USA

Das abgefahrenste Defilee der Welt ist wohl der Einzug der Athleten und Athletinnen zur Eröffnung der olympischen Spiele. Die damit erreichbare Öffentlichkeit ist mit herkömmlichen Werbekampagnen unmöglich. Und der amerikanische Konzern Ralph Lauren kann es am besten (auch wenn ich sonst kein Fan des Labels bin). Er stattet das olympische US-Team mit unverwechselbarem, sportlich-eleganten Stil aus: Preppy-Look mit dem gewissen Etwas. Schon allein die weißen Kappen wirken sogar aus der Entfernung und unscharf aufgnommen klassisch edel ohne jedoch alt auszusehen.

„Their vision was do something elegant, refined and appropriate – very ‚Chariots of Fire.‘ We saw the Olympics as a chance to put America out as statesmen, the athletes as representatives of our country and our way of being,“

erklärte David Lauren, Sohn von Ralph Lauren und senior vice president of advertising, marketing and communications laut Daily News.

Natürlich ist die Kollektion für Damen, Herren und Kinder im Onlineshop zu erwerben, und natürlich sind dort auch binnen kürzester Zeit nach der Eröffnungszeremonie aktuelle Bilder vom Einzug der Sportler zu sehen. So macht man das.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Shopping, Vermischtes und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.