Kleidchen für Püppchen

“Wine & Fashion?, 26.3., Palais Ferstel Wien “Wine & Fashion?, 26.3., Palais Ferstel Wien

Was mich da vorgestern für ein Teufelchen geritten hat, weiß ich auch nicht. Anstatt mich darum zu kümmern, eine Einladung für die Launchparty von Flair zu bekommen oder ganz einfach einen gemütlichen Abend zu Hause zu verbringen (um z.B. endlich peng! zu lesen), bin ich im Palais Ferstel gelandet. Dort fand nämlich im Rahmen eines Werbe-Clubbings namens Wine & Fashion eine – man ahnt es schon – Modenschau statt.

Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08

Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08 Aleksandar Zabunovic, Spring Summer 08

Aleksandar Zabunovic

Aleksandar Zabunovic, ein junger, mutiger Mann mit vielen Interessen, zeigte, was er sich unter einer aktuellen Kollektion vorstellt: Kleidchen für Püppchen in Dirndl- und Kaftanschnitten à la Burda.

Plattes Makeup – dunkle Augen, grellrote Lippen – ergänzte die recht altbacken daherkommende Sexyness. Tierprints und transparente Materialien, Minis und Petticoats wirkten nur kalkuliert.


Da wird einem wieder bewußt, welch hochprofessionelle Qualität im Stil einer Dita von Teese liegt. Die Stella Models trugen immerhin alles inklusive ansatzweiser Vogueing-Choreographie zu – nona – Madonna souverän vor und stolperten kein einziges Mal über den verworfenen Tierfellimitat-Teppich.

PS: Gegen das House-Set des hier tätigen „Stimmungs-DJs“ war die Musik bei der peng!-Party tatsächlich underground – es ist halt immer alles relativ…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Kleidchen für Püppchen

  1. max sagt:

    Die Person, die das Makeup und die Frisuren machte, hat sich definitv in der Berufswahl vergriffen…

    Aber der ganze Abend war hauptsächlich nur Peinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.