Chefs, Einkaufen und so weiter

Vorige Woche durfte ich zweimal Franz beim Brillenkauf beraten. Typisch Mann, wollte mein geschätzter Chef rein ins Geschäft, schnell irgendein Gestell kaufen und dieses im Eilschritt wieder verlassen. (Möglichst ohne dabei gesehen zu werden!) Deshalb hat er mich an seine Seite gestellt und um Beratung und sonstige Hilfestellung gebeten.

Ich hab also bei unserem zweiten Versuch seine Vorstellung vom Einkaufen ein bisserl modifiziert und verhindert, dass er wie von Furien gehetzt gleich wieder rausläuft. Zudem konnte ich ihn zwingen, jede Menge Fassungen zu probieren.

p1010258.JPGp1010261.JPGp1010260.JPG

Allerdings ist es ihm gelungen, letztendlich auch mich zu verunsichern. So mußten wir drei Fassungen mitnehmen und diese den KollegInnen vorstellen. Für welche hättet ihr Euch entschieden?

(Die Lösung gibt es demnächst! Übrigens war das Urteil einstimmig.)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alltag, Männer, Schön Sein, Shopping und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Chefs, Einkaufen und so weiter

  1. michaela sagt:

    finde die erste am besten.

  2. Pingback: Versprochen - nicht gebrochen! | Tschilp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.