Grüße aus Warschau

Peroni Fashion Show Intro
Nein, ich war nicht bei der Wiener Fashion Week – äh 6 Festival, spießt sich etwas, der Name… Mein Hauptberuf führte mich nämlich nach Warschau, und hier fand gestern abend der Fashion-Event der Saison statt.

Warschau Defilee

Für Backstage-Zelt, Catwalk und üppige VIP-Party-Zone der Peroni Fashion Show sperrte man die Einkaufsstraße Nowy Swiat gleich über ihre gesamte Länge. Mit der obligaten 1-Stunden-Verspätung machte der italienische Bier-Brand dann so richtig auf schick – Imagetransfer nennt man das im Marketingjargon – und zwar mit Hilfe von 3 jungen polnischen Designern: Blaues Blut Tomasz Ossolinski, Wojtek Dziedzic, der schon bei Labels wie Feretti oder Jil Sander tätig war und Kostümbildnerin Malgorzata Krzemien.

Warschau Peroni Fashion Show

Zu feinem House-Mix zeigten polnische Top-Modells elegante Seidenkleider und -Complets für die Dame sowie klassisch-italienische Sommer-Looks für den Herren. Die neureiche Warschauer Hautevolee & ihre Zaungäste zeigten sich erfreut und so shakte die Fashion-Crowd bis weit nach Mitternacht auf der Straße – natürlich getrennt durch eine dicke rote Kordel und jede Menge Security-Personal.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Grüße aus Warschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.