Fashionquartier 21 Shows: Videos, zweiter Teil

Elf Shows und leider nur 10 Videos, hier kommt der zweite Teil. R! by Dominique Raffa gibt’s aber noch bis Sonntag Abend vor Ort am Messestand zu bestaunen.








Und das war der erste Teil.

Videos: Tschilp.com

High Fashion oder Hinterhof-Klamotten? Modezone im Linzer Lentos

Während wir noch immer finden, daß Wien keine richtige Modestadt ist, schaut das ein Stück westwärts schon anders aus:

Hier in Linz fehlt halt das, was in Wien an vielen Ecken und Enden schon lange gewachsen ist, nämlich Mode- Kultur zu entwickeln, von kleinen Ateliers bis zu den Labels, die in Paris, Tokyo, Berlin präsentieren und verkaufen.

So sieht das Frau Jona&son. Und zur Abwechslung mal eine positive Stimme zur Wiener Lage zu hören, ist doch schön – obwohl natürlich im Vergleich zu Berlin, Antwerpen oder geschweige denn London oder Paris immer noch… aber halt, darum geht’s jetzt ja gar nicht…

In einem der gelungensten Bauten von Linz, dem Lentos Kunstmuseum spielt sich ab Donnerstag drei Tage lang die zweite Modezone ab.

Die Modezone 08 zeigt DesignerInnen aus Österreich, Deutschland und Tschechien. Am Eröffnungsabend findet eine abwechslungsreiche Modeschau statt, 11 Labels präsentieren ausgewählte Teile ihrer Kollektionen. Anschließend können die BesucherInnen die gesehenen Stücke und vieles mehr erwerben.

Pressetext Modezone 08

Und ich werde leider schon wieder alles verpassen! Wird jemand von Euch vor Ort sein? Hoffe ja sehr auf einen kritischen Bericht von Frau Jona&son (von der ich übrigens frech ein Zitat für meinen Titel geborgt habe)!

Teilnehmende Labels:

MODEZONE 08
Eröffnung am Donnerstag, 6.11.08 ab 19.00 Uhr
Modeschau um 19.30 Uhr / Eröffnung der Verkaufsausstellung nach der Modeschau
Öffnungszeiten:
Fr. 7.11.08 12.00 – 18.00 Uhr
Sa. 8.11.08 10.00 – 18.00 Uhr
So. 9.11.08 10.00 – 17.00 Uhr

Modequartier Fashionshows 2008

Das erste von zwei Show-Programmen fand gestern im Quartier 21 im Wiener Museumsquartier statt. Die ansäßigen Shops zeigten ihr aktuelles Sortiment. Combinat stellte die neuen Kollektionen von Pitour, meYoTa, Artista, km/a und Masi vor. MQ Point präsentierte Mode des österreichischen beinahe schon Klassikers Elfenkleid und der Berlinerin Andrea van Reimersdahl sowie Brillendesign von Robert La Roche.

Den Höhepunkt am Schluß bildeten die chinesischen Designer und Designerinnen, die derzeit bei gegenalltag zu Gast sind. Hier fehlt ganz einfach noch der Druck, verkaufen zu müssen, was die Sache wesentlich interessanter macht. Die Modelle kamen von Amus Leung, Yang Du, Weiwei Xu, Jacky Tsai T+D Studio, Nicole Xie, Liwen Lin, Masha Ma, Su Pei Ho und Pinie Wang.


Erfreulicher Weise gelang es, die Arena 21 genannte Lokation sowohl beim ersten Termin um 19 Uhr als auch bei der Wiederholung drei Stunden später gut zu füllen. Die Anwesenheit von etwas mehr Presse, Prominenz und – ja, warum denn nicht auch lokalen EinkäuferInnen würde den Event vielleicht wirklich zu dem machen, was der Werbetext so selbstbewusst behauptet:

Wien ist wieder in Mode. Davon können sich alle Interessierten am 19. und 20. September bei einem der absoluten Mode-Highlights des Jahres persönlich überzeugen.

Heute Samstag, den 20.9. folgt der zweite Streich, in dem einige ausgewählte Läden der Plattform 7tm ihr Angebot vorführen. Der Eintritt ist frei.

Fotos, Video: Tschilp.com

PS: Wieso das Quartier 21 im online veröffentlichten Programm keine Links zu den Shops und Labels angibt, ist mir unverständlich.