Yamamoto und Murkudis beim Gallery Weekend in Berlin

„Cutting Age“ Show Berlin 2013, Yohji Yamamoto, Photo:  Ornella Orlandini „Cutting Age“ Show Berlin 2013, Yohji Yamamoto, Photo:  Ornella Orlandini

Fashion-related action during Gallery Weekend Berlin – wie WWD das so treffend nennt, das bedeutet, dass niemand geringerer als Yohji Yamamoto die deutsche Hauptstadt gleich für mehrere Tage beehrt.

Installation mit historischen Yamamoto Modellen von Masao Nihei bei Andreas Murkudis, Berlin 2013, Foto: Tschilp

Installation mit historischen Yamamoto Modellen von Masao Nihei bei Andreas Murkudis, Berlin 2013, Foto: Tschilp Installation mit historischen Yamamoto Modellen von Masao Nihei bei Andreas Murkudis, Berlin 2013, Foto: Tschilp

Da wird hier ein fantastischer, neuer Art-Space mit einer Best-Of Yamamoto Show eingeweiht, dort ein aufwändiges Yamamoto Videoporträt vorgestellt, im exklusiven Club eine entspannte Gesprächsrunde über Architektur für geladenes Publikum gegeben und schließlich im Konzeptstore eine Installation mit Yamamoto Mode verschiedener Schaffensperioden gefeiert. Als fördernde Kraft tritt eine große deutsche Automobil-Marke und Konkurrentin des Fashionweek-Sponsors auf.

Skywalk, Closed Capsule Collection by Kostas Murkudis, 2013, Photo: Tschilp

Skywalk, Closed Capsule Collection by Kostas Murkudis, 2013, Photo: Tschilp

Quasi ums Eck gewährt Kostas Murkudis, seit kurzem Creative Director beim deutschen Jeans-Label Closed Einblicke in seine Menswear Arbeit: Unter dem Titel „Skywalk“ zeigt Carsten Nicolai eine Videoarbeit zum Thema Wolken während nebenan die Murkudis/Closed Capsule Collection mit einem Aviator-Wende-Trench als Glanzstück aufwartet.

Berlin meint das wirklich ernst mit der Modestadt.

Show-Photos: Ornella Orlandini, restliche Photos: Tschilp.com

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.