I always wanted to be a model…

Mit den Mitteln von Ironie und De-Kontextualisierung ruft die spanische Künstlerin Yolanda Dominguez so manch verdutztes Gesicht hervor und regt zum Nachdenken über scheinbar Selbstverständliches an.

Das Projekt Poses zeigt etwa die Absurdität des in der gängigen Modefotografie vermittelten Frauenbildes auf, indem durchschnittliche Frauen an öffentlichen Plätzen Modeposen nachstellen. Tiefsinnig mit Unterhaltungswert!


Video: Yolanda Dominguez

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to I always wanted to be a model…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.