Preview: rosa mosa Herbst/Winter 2010/11

Bei 31 Grad – wohlgemerkt in meiner verdunkelten Wohnung – ist Winter doch das beste Kontrastprogramm, oder?

Schon beim ersten Foto musste ich an Holzskier und die Lederschischuhe zum Schnüren denken, die am elterlichen Dachboden seinerzeit ihr Dasein fristeten. Und wirklich war es unter anderem die österreichische Schilegende Toni Sailer, die Simone Springer and Yuji Mizobuchi aka rosa mosa im Kopf hatten als sie die kommende Herbst/Winterkollektion entwickelten:

Many of Toni Sailer’s movies show not only his first-class skiing but also his charming and fashionable 60’s ski outfits. (…) We are drawn to these gorgeous movie scenes, to their absolute brightness and innocence, something people today seem to have forgotten.

Zitat aus dem Kollektionstext


Es wäre natürlich nicht rosa mosa wenn sie daraus nicht ihren aufwendigen, ironischen, bodenständigen Retro-Future-Mix fabrizierten. Und zu allem Überfluß blitzt da hie und da auch noch ein Stück echter Perserteppich aus den Tirolerschuhen!

In Wien gibt es rosa mosa z.B. bei Shu, und ich hoffe inständig, dass Brigitte die genialen Stifeletten Mika in der Farbe forest geordert hat!

Fotos: Manfred Veigl

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung und getaggt als , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Preview: rosa mosa Herbst/Winter 2010/11

  1. Fr.Jona&son sagt:

    wieder wunderbar. die oberen 2 nehme ich sofort!

    und da sind ja einige looks zusammengemischt worden 🙂

  2. Michaela sagt:

    yep, die teppichgeschichte finde ich auch spannend, möchte ich mir unbedingt mal aus das nähe ansehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.