Show Angewandte 10


Nach dem Modenschau-Marathon letzte Woche habe ich noch einiges nachzutragen, wie zum Beispiel die erste Show der Modeklasse an der Universität für angewandte Kunst unter der Leitung von Bernhard Willhelm.

Die Studierenden setzten mit dem Team der Modeklasse vergangenen Donnerstag in der Schönbrunner Orangerie ein aufwändiges und amüsantes Spektakel in Szene wie man es von einer Kunstuniversität erwarten darf.


Da wurden die Wiener Top-Dragqueens eingekleidet oder Traum- und Albtraumkleider kreiert. Bergfexe, Grillmeister sowie RadlfahrerInnen bevölkerten den Laufsteg ebenso wie die verschiedensten Interpretationen des Ur-Kleidungsstücks Decke. Einiges davon war ja schon bei den beiden Galleriepräsentationen im März zu entdecken.

Souveräne Kollektionen kamen von den Diplomandinnen Tamara Julie Biricz, Andra Dumitrascu, Elizaveta Fateeva, Suzana Jankovic und Anna Kirsten Krambeck.

Bernhard Gruber aus dem vierten Jahrgang heimste mit Gipfelzipfler 1.0 nicht nur den Rondo-Vöslauer-Modepreis sondern auch Begeisterungsstürme des Publikums ein.

Der frische Wind bläst da ganz ordentlich, und das auch so richtig laut mit Blasmusik.

Fotos, Videos: Tschilp.com

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

6 Responses to Show Angewandte 10

  1. Pingback: Großartige Show Angewandte 11 | Tschilp

  2. Pingback: Show Angewandte 14: Bekleidungskonzepte für die Welt der Postdemokratie | Tschilp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.