Herbstzeit ist Pfarrflohmarktzeit

Blazer, Givenchy Selection, 80er Jahre Blazer, Givenchy Selection, 80er Jahre

Seinen Namen verdankt der Flohmarkt spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt.

Zitat: Wikipedia

Klingt plausibel. Und auch wenn die Kleidergaben auf heutigen Flohmärkten weniger fürstlich ausfallen, so lässt sich doch dabei viel über Mode lernen. Wie zum Beispiel, dass Givenchy in den 80ern wohl eine ziemlich üble Lizenzierungsphase gehabt haben muss. Das von Hubert de Givenchy in den 50ern gegründete Haute Couture Haus, dessen Name so untrennbar mit Audrey Hepburn verbunden ist, wurde im selben Jahrzehnt von LVMH übernommen.

Tja – womöglich hätte ich den Blazer doch retten sollen?

Flohmarkt Pfarre Am Schüttel:
Böcklinstraße 31, 1020 Wien
Samstag, 17.10., 10-18 Uhr, Sonntag, 18.10., 11-16 Uhr

Flohmarkt St. Othmar:
Untere Weißgerberstraße 10, 1030 Wien
Samstag, 17.10., 14-18 Uhr, Sonntag, 18.10., 9-15 Uhr

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Termine, Vermischtes und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

5 Responses to Herbstzeit ist Pfarrflohmarktzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.