Ars Electronica: Vernichtungsaktion

Vernichtungsaktion im Rahmen der Ars Electronica 2008, Fotos: Tschilp

„Supported by Zollamt Linz/Wels und Reisswolf“ fand im Rahmen der eben vergangenen Ars Electronica eine öffentliche Vernichtungsaktion von am Zoll beschlagnahmten Waren, Fälschungen von Markenartikeln statt.

Die Aktion auf dem Linzer Hauptplatz sollte laut Eigendefinition „den Aspekt von Brand Value (Markenwert) und Imitation“ ins Visier nehmen. Ein eher banales Konzept, wie ich finde, aber Initiator Martin Honzik hatte offensichtlich großen Spaß damit.

Flohmarkt nebenan, Fotos: Tschilp

Auf dem Flohmarkt nebenan gab’s dann die „echten“ Fakes zu erstehen. Ein empfehlenswertes Blog zum Thema ist übrigens Counterfeit Chic, dort finden sich auch immer wieder auch etwas intelligentere Konzepte im Spannungsfeld Markenwert und Fake.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vermischtes und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.