Nailart, Handytuning und Frederic

Für mich als Kurzfeilerin und glücklicher Weise mit recht robusten Fingernägeln Ausgestatteter war das Thema Nageldesign schon immer etwas Fernes und Seltsames. Aber echt bizarr wirkte auf mich die erste Entdeckung des heutigen Tages: Acrylnägel im 3D-Design. Praktiziert wird diese „hohe Schule der Maniküre“ (Eigendefinition) auf der Landstraßer Hauptstraße im Studio Creative. Bitte auf die Fotos klicken, zurücklehnen und die reiche Auswahl in ihrer vollen Pracht wirken lassen!

Nailart auf der Landstraße, Detail Nailart auf der Landstraße, noch mehr. Nailart auf der Landstraße. Mehr.

Irgendwie gruselts mich noch immer. Besonders originell finde ich auch die Kombination mit der Gestaltung von Handy-Covers, Handytuning genannt.

Nailart und Handytuning

So lassen sich dann sogar Fingernägel und Mobiltelefon harmonisch aufeinander abstimmen. Gar nicht auszudenken, was Frau Olga wohl aus meinem ordinären Laptop machen könnte.

Die zweite Entdeckung des heutigen Tages ist ein leider geschlossener Friseursalon in dem Gebäude am Parkring, wo sich auch das wunderschöne Gartenbaukino aus dem Jahr 1960 befindet. Der absolut schick ausgestattete Salon Frederic ist zu mieten und sollte doch unbedingt samt historischer Innenausstattung gerettet werden!

Der geschlossene Salon Frederic in der Liebenberggasse, 1010 Wien Interieur Salon Frederic Waschtische im Salon Frederic

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sonntag, Vermischtes, Window-Shopping und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

5 Responses to Nailart, Handytuning und Frederic

  1. Pingback: Wissen belastet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.