Rundblick: festliche Schaufenster 2008

Wien hinkt ja in der Kunst der Schaufenstergestaltung meistens etwas hinten nach. Und die Auslagen der global players – egal welcher Preisklasse – folgen weltweit einem zentralen Konzept (vgl.  z.B. Prada Wien mit Prada New York). Damit ist eigenständiges Bemühen leider kaum sichtbar.

Ausnahmen wie diese bestätigen natürlich die Regel:

Primrose, 1010 Wien, Weihnachtsauslage

Klein und sehr fein: Primrose


Pompös mit Riesenglitzermasche: Popp & Kretschmer

Vielen Dank an meine weltweiten Blog-KollegInnen! Dank euch kann man angenehm den einen oder anderen Blick auf die weihnachtlichen Shopping-Windows von New York, Mailand, London, Paris und Berlin werfen und faul von der warmen Stube aus ein bisschen vergleichen…

Foto, Video: Tschilp.com

Showing in Paris: Awareness & Consciousness

Awareness & Consciousness
Spring/Summer 2009

Photo: Bettina Komenda

Showroom:
1 – 6 October
10 a.m.– 7 p.m.
11, Rue Sainte Anastase
75003 Paris

for appointments please contact:
office@awarenessandconsciousness.com
during showroom: 01 42 71 52 38
Mehr Infos über Awareness & Consciousness im Austrian Fashion Guide oder auf Tschilp

Trunk Show bei Bally Wien 2008

Die einen werden zu Chanel oder Gucci eingeladen oder dürfen für Lancome im einmaligen George in Paris tafeln. Unsereins freut sich halt wieder über die Einladung zur Trunk Show beim lokalen Bally.

Und schliesslich kann man auch immer etwas lernen: Zum Beispiel begleitet der Mann von Welt sein Weibchen im Pelz zuerst in den 2. Stock – damit auch alle den Zobel sehen -, hilft ihm sodann bühnenreif aus dem edlen Teil und transportiert dasselbe höchstpersönlich wieder ins Erdgeschoss zur Garderobe.

Wenig später verwöhnte man uns abwechselnd mit charmanten Jungs, die gekonnt dezent Brötchen, Wasser und Sekt kredenzten und symphatischen Models, die vorführten, was man kaufen könnte. Nicht aufregend, aber sehr, sehr unterhaltsam!

Trunk Show Bally Wien, S/S 2008 Trunk Show Bally Wien, S/S 2008

Trunk Show Bally Wien, S/S 2008 Trunk Show Bally Wien, S/S 2008

Trunk Show Bally Wien, S/S 2008 Trunk Show Bally Wien, S/S 2008


Opernball „live“

Lange nicht gesehen: Franz Blumauer Desi und Franz Blumauer besprechen DAS Kleid

Franz Blumauer entwirft Das Kleid

Vorher:
Das Kleid von Desiree „Desi“ Treichl-Stürgkh kommt – wie sich unschwer recherchieren läßt – von Mode- und Kostümdesigner Franz Blumauer. Der Grund laut Blogkollegin Knecht: „Er exponiert sich nicht medial.“ Eine Frau, die auf jedem einzelnen Cover der von ihr herausgegebenen Wohnzeitschrift abgelichtet ist, braucht vermutlich einen gewissen Ausgleich. Blumauers Defilees in seinem wunderschönen Salon in der Wiener Innenstadt sind Legende, und er ist vielleicht der einzige in Wien, für den die Bezeichnung Couturier wirklich zutrifft.

21:09, ORF 2, Die Vorbereitungen:
Während mir Moderatorin Barbara Rett in ihrem etwas provinziellen „türkisen Meerjungfraukleid“ noch immer leid tut, wie sie da blass und frierend vor einer halben Stunde neben dem neuen roten Teppich vor der Staatsoper im Freien stand, schenkt der öffentlich-rechtliche Sender dem Opernball und uns ZuseherInnen einen faden Unternehmens-0815-Imagefilm. Ein langweiligeres „Making-of“ wird man nicht leicht finden. Bei den 32.000 Rosen, die nona – Euro 08 schau oba – nach verschiedenen Rottönen ausgesucht sind, mache ich ein kurzes Nickerchen.

Barbara Rett in Aktion Barbara Rett sichtlich erholt und frisch gepudert nach dem Kälteschock draußen

Toi toi toi, Desi! Desi’s Start: Sichtlich nervös

22:03, ORF 2, Die Eröffnung:
Frau Rett hat sich erholt, Frau Treichl wirkt fast rührend aufgeregt. Das herrlich chaotische Gedränge auf der Hauptstiege nicht mehr zu zeigen, war jedenfalls nicht die richtige Entscheidung finde ich. Zu glatt, zu kühl, zu inszeniert wirkt jetzt alles.