Gucci Kreativchefin folgt Valentino nach

Valentino Garavani, 75, dem für sein Modeimperium stets der Vorname genügte, zieht sich zurück. Und das, nachdem das Haus Valentino erst im Juli mit einem glänzenden, dreitägigen Fest äusserst medienwirksam mit Celebrities oberster Liga – sprich Kundinnen – sein 45-jähriges Bestehen gefeiert hatte. Sein langjähriger Partner Giancarlo Giammetti zieht sich ebenfalls aus den Geschäften zurück.

Valentino Garavani Retrospektive in Rom

Nur mehr je eine Pret-a-porter und Haute Couture Kollektion werden unter seiner Leitung noch produziert und im Oktober in Paris gezeigt werden. Ebenfalls bis Ende Oktober findet in Rom eine Valentino Retrospektive statt. Das berühmte „Rosso Valentino“ bestehend aus 100% Magenta, 100% Gelb und 10% Schwarz wird dann die heute bekanntgegebene Nachfolgerin Alessandra Facchinetti fortführen.

In ihrer neuen Rolle wird die vormalige Kreativchefin von Gucci (Damenmode), 35, sowohl für Valentino Couture und Pret-a-porter als auch die Zweitlinien RED und Roma verantwortlich zeichnen.

Bild via Designboom
Quelle: WWD 

Exklusives aus zweiter Hand im Dritten

Helga Rinners Anfang der 70er Jahre gegründete Boutique ist nicht irgendein Second Hand Shop. Hier gibt es Modisches vom Feinsten. Nicht ganz neuwertig, dafür günstig und wenn man ganz besonders viel Glück hat, sogar nie getragen. Besonders die guten alten Namen, die in der Modewelt Rang und Namen haben. Poppige Valentino-Jeans genauso wie puristische Modelle von Jil Sander oder Verspieltes von Yes Saint Laurent. Die Palette reicht von Blusen und Röcken über Schuhe und Kleider bis hin zum opulenten Abendkleid.

p1010104.JPGVorderseitep1010110.JPGp1010112.JPGp1010103.JPGp1010101.JPG

 

Ich wohne gleich ums Eck und habe hier schon gute „Sachen“ erstanden. Besonders am Freitag nachmittag, wenn ich Frühschluß habe, schau ich gern vorbei. Mein Sohn weiß dann schon, wo er mich nach der Schule finden kann. Für Mütter vielleicht besonders interessant: Es gibt einen Fernseher, den die unfreiwillig begleitenden Kinder dankbar annehemen!

Wer sich hier umschauen will, sollte ein bisschen Zeit mitbringen. Auch Kaffee wird gratis angeboten: 1030 Wien, Juchgasse 3 (direkt gegenüber der Polizei). Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10.00- 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 – 12.00 Uhr.