Online Sales Tipps Spring/Summer 2012

Es ist sowieso zu heiß um rauszugehen, deswegen hier ein paar Online Sales Tipps:

  • Bei Acne seit heute Frauen und Männer bis zu 40% reduziert
  • Marni: 40% auf viele SS2012 Teile mit Promocode MARNIPRIVATESS12
  • Update 20.6.: Minus 50% Sale (Women, Men, Street, Extra) bei Colette

Ziemlich umfangreich ist (noch) die Auswahl an reduzierten Schuhen beim Yoox-Ableger Shoescribe, wo zum Beispiel auch bei uns in Wien gar nicht Erhältliches wie die sehr speziellen Schuhe der in London lebenden Dänin Camilla Skovgaard, oder die Eigenmarke von B-Store London zu haben ist. Und die Altbekannten wie MyWardrobe, Net-A-Porter, Luisaviaroma, Mytheresa, Farfetch, TheCorner haben natürlich auch „Sommerschlussverkauf“.

Leider kann ich im Moment – mit einer einzigen Ausnahme – keine österreichischen Onlineshops empfehlen. Warum? Diejenigen, die ich inhaltlich gut finde sind nicht aktuell, liegen überhaupt im Tiefschlaf oder zeichnen sich durch einen ausgesprochenen Mangel an Usability aus.

Der Wiener Taschenspezialist Ozelot zeigt erfreulicherweise auch online, wie es geht: Viele und vor allem sinnvolle Suchkriterien sind vorhanden, die Abwicklung ist absolut transparent, auf die sensible Zusammenstellung an qualitativ hochwertigem Taschendesign ist sowieso Verlass. Die Zoom-Funktion ist für mich zwar noch immer nicht das Nonplusultra, aber seit Daniela höchstpersönlich die Taschen auch online zeigt, lassen sich Proportionen auf einen Blick sehr gut einschätzen.

Das EU-Rückgaberecht gilt übrigens auch im Ausverkauf – aus Kundinnensicht zweifellos ein echtes Plus im Vergleich zur offline Variante. Auf Enttäuschungen muss man aber auch gefasst sein, denn Konfektionsgrößen differieren schon recht ordentlich bei unterschiedlichen Produzenten. Wie heißt es so schön bei Garfield?  It’s the getting not the having!

Ehre, wem Ehre gebührt

LeserInnen-Post ist super. Und ganz besonders freue ich mich über so aufmerksame Hinweise wie diesen:

Liebe Michaela,
bezugnehmend auf deinen Blogeintrag vom 16. März dieses Jahres:
http://tschilp.com/2012/03/16/7527/wo du den Tschilp-Award für das spannendste Schaufenster vergibst, fordern wir hiermit den Lifetime Achievement Tschilp Award für die kreativste Kampagnen ein, weil die Idee wurde von Herrn Gansterer www.lukasgansterer.com und Backyard-Sale www.backyardsale.at schon im Frühjahr des Jahres 2010 konzipiert und umgesetzt.
Siehe unten angeführte Mail.
Bitte um Terminvereinbarung der Preisübergabe,
mit freundlichen Grüßen

Da kann ich doch nur sagen: Mea culpa – habe ich doch glatt vor nicht ganz zwei Jahren eine Email übersehen! Ich darf hier also den schnieken Flyer zum Backyardsale nachreichen. Ehre, wem Ehre gebührt.

Tschilp Award gibt’s übrigens derweilen weder für Auslagen – da müssen erstmal noch ein paar mehr gute gemacht werden – noch für Kampagnen.

Coop stock sale: at first sight, samstag-shop, Tiberius

Drei Wiener Läden  – jeder für sich schon etwas Besonderes  – haben sich erstmals zusammen getan und laden zum gemeinschaftlichen Stock Sale. Eine interessante Mischung innovativer österreichischer wie internationaler Labels – darunter Eva Blut, Hartmann Nordenholz, superated, cooperative designs, Louise Gray, Edwina Hörl, La Casita de Wendy, House oft he very islands, Pebelle – ruft!

coop stock sale / at first sight / samstag-shop / Tiberius
Benda & Walles, Schäffergasse 13a, 1040 Wien
Do 16.2. bis Sa 18.2.2012, jeweils von 10 – 19 Uhr

Online Sales Winter 2011

Hier noch ein paar aktuelle Online Sales. Nicht vergessen: Return-policies vorher studieren!

Vor allem japanische Labels, aber auch Ann Demeulemester oder Rick Owens bei LN-CC.

Belgische Schule und österreichische Avantgarde im Onlineshop des Wiener Concept-Stores Park.

Puristisches und schräge Schuhe beim schwedischen Kultlabel Acne.

Umfassendes internationales Sortiment von belgisch bis amerikanisch bei The Corner.

Runway-pieces und Special Editions von Yves Saint Laurent bis Original Fake bei Colette.