Meet you at 6pm in the Lobby

Meine unermüdliche Freundin Sonja Weinstabel hat sich für heuer noch einmal ein ganz besonderes Pop-Up-Konzept einfallen lassen. Diesmal mutiert eine Ausstellung allabendlich zum Shopping-Event, und zwar an einer der besten Adressen Wiens: in Jean Nouvels Sofitel.

„Meet you at 6 pm in the lobby,” lautet die Einladung an Hotelgäste und Interessierte von 7. bis 18. Dezember. Nachmittags präsentieren Kleiderpuppen in der Lobby des Sofitel eine Ausstellung mit jungem Modedesign. Abends, um 18.00 Uhr, öffnet für zwei Stunden ein Pop-Up Store, in dem es nicht nur die gezeigte Mode, sondern auch weitere Teile der DesignerInnen, sowie Magazine, Bücher, Spa-Produkte und feine Reise-Accessoires zu kaufen gibt.

Meet you at 6 pm in the lobby! – w?atf Pop-Up Store & Ausstellung
Lobby des Hotels Sofitel Vienna Stephansdom
Praterstr. 1, 1020 Wien
Mittwoch 7. bis Sonntag 18.12.2011
Täglich Ausstellung 13-18 Uhr & Pop-Up Store 18-20 Uhr


W?atf Finale: Kerstin Bennier, Mangelware, Konsorten & Rokko’s Adventures

Das vorläufig letzte Wochenende des Pop-Up-Stores w?atf in der Galerie Sonnensegel wartet noch einmal mit einem absolut verlockenden Programm auf – Pflicht-Termine – Plural!

w?atf Finale:
Donnerstag, 28.7., 15:00 – 19:00 Uhr
Kerstin Bennier at_work / Phase 2
Ein „work in progress“ Projekt zum Thema Grenzwege zwischen Kunst, Design und Handwerk.
Offener Workshop mit Textildesignerin und Filzkünstlerin Kerstin Bennier.17:00-20:00 Uhr
DJ Hans Staudinger

Freitag, 29.7., 11:00 – 22:00 Uhr
Mangelware summer special sale
Presale: Autumn /Winter 11/12
Sale: summer collections 11, 10, 09 ….
Ab 17:00 DJ HOEC
19:00-19:30
Singer & Songwriter TYRONE Unplugged
special live concert – for free!!!

Samstag, 30.7., 14:00 – 22:00 Uhr
Grande Finale Party mit dem KONSORTEN™ DJ Kollektiv
& Live Auftritt von MA’AM
19:00-20:00 Uhr Live Performance
Rokko Anal & The Coathangers
Unplugged-Konzert für Hermes Phettberg. Eisen, Kostüme, Tänzerinnen, Tröten – und Hermes.

Ab sofort: w?atf SALE
-50% auf the 6th floor – alle Schuhe
-50% auf Reinhard Plank – alle Hüte
-20% auf das gesamte Sortiment von ODEUR
Finaler Möbelverkauf von diescharzwarbeit.com

w?atf – what about the future Pop-Up Store
KunstRaum Sonnensegel, Preßgasse 28, 1040 Wien

 

Tschilp Secondhand bei w?atf

Mal wieder ein bisschen in eigener Sache, aber nicht nur: Denn beim „kleinsten Tingel Tangel Flohmarkt der Welt“ gibt es nicht nur den super Supersale von LILA, sondern auch feine – wie ich meine –  Secondhand Mode von Frau Winter/VOGUE Styria, Gerlinde Lang/FM4 und jawohl, meiner Wenigkeit.

Ich werde zum Beispiel ein ziemlich gefinkeltes Hemdblusenkleid von fabrics interseason mitbringen, das ich dem überzeugenden Verkaufstalent des Herrn Bezhanishvili zu verdanken habe, sowie ein leicht lädierters Marni Täschchen und meine Unite Nude Möbius Pantoffel, noch original in New York gekauft, seitdem aber fast nur im Schuhkarton gelegen. Die niedlichen Hummel – googlen Sie mal – Katzerln auf dem schlechten Foto (Bretzelkatze sowie Salz und Pfeffer) suchen auch einen guten Platz. Wir sehen uns!

Der kleinste Tingel Tangel Flohmarkt der Welt
Ab 10 Uhr: LILA Supersale: Abverkauf vergangener LILA Kollektionen
Ab Mittag: Designer Sale mit tschilp.com, Gerlinde Lang/FM4 und very special guest: Anna Winter von der VOGUE Styria
Ab 17 Uhr: Tingel Tangel Sound, Bernhard Tobola himself on decks

w?atf – what about the future Pop-Up Store
KunstRaum Sonnensegel, Preßgasse 28, 1040 Wien
Samstag, 23.7.2011, 10-20 Uhr

Opening: w?atf Pop-Up Store im Freihausviertel

Unser Lieblings-Pop-Up-Store öffnet wieder seine Pforten. W?atf residiert ab Dienstag – Opening Party! – für etwas mehr als ein Monat in der Preßgasse Nummer 28 im Wiener Freihausviertel.

Sonja Weinstabel hat dafür wieder spannende Mode und Accessoires für Frauen und Männer ausgesucht und ein üppiges Rahmenprogramm zusammengestellt.

So wird etwa erstmals in Österreich der schwedische Fashion-Geheimtipp Odeur erhältlich sein. Topdesigner Reinhard Plank sendet seine exravaganten Hutmodelle aus Italien, hochwertige Sonnenbrillen, handmade in Austria, kommen von Andy Wolf Eyewear, und das exklusive Schuhsortiment stammt von Steffl’s The 6th floor.

Mit meshit und Steinwidder sind gleich zwei Preisträgerinnen der kürzlich verliehenen Austrian Fashion Awards vertreten. Neben Newcomern wie Shakkei oder Katrin Mayer und Romana Zöchling (Absolventinnen des Bachelorstudiums Mode Hetzendorf) kann man auch bereits etabliertere Wiener Labels wie km/a, mija t. rosa und Mangelware in lässiger Atmosphäre probieren und natürlich kaufen.

w?atf Pop-Up Store im Freihausviertel
KunstRaum Sonnensegel, Preßgasse 28, 1040 Wien
Laufzeit von 28. Juni.-30. Juli 2011
Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag, 11:00-19:00, Samstag 10:00-18:00, bei Veranstaltungen bis 22:00

Opening Party am Dienstag, den 28. Juni., 18:00 – 22:00
Sound von Monsieur Smoab (98.3 Superfly/Deephousemafia), Face 2 Face Aktion der Künstler des Ateliers Sonnensegel

Foto: Odeur

 

Pop-Up-Samstag

Nach der Garmz Farewell Party gestern – die Jungs gehen jetzt erstmal für einige Zeit nach London – war am Samstag ein ausgedehnter Spaziergang angesagt. Da bot sich eine Runde durch die aktuellen Pop-Up-Stores geradezu an.

Den Anfang machte der Designers Super Sale – heute war der letzte Tag – in der Gumpendorfer Straße, bei dem auch fast alle DesignerInnen persönlich anwesend waren. Im recht kleinen Straßenlokal war es mir persönlich aber inmitten der vielen prall mit Samples gefüllten Kleiderstangen und Menschen doch ein bisschen zu eng.

Weiter ging’s in die Esterhazygasse, wo zusammen mit den Sneakerspezialisten von Zapateria exklusiv die komplette adidas Originals BLUE Spring/Summer 2011 Collection angeboten wurde (ebenfalls letzter Tag). Sportswear-Klassiker wie etwa Jeans und Sweater neu zu interpretieren ist sicher eine schwierige Herausforderung, besonders gelungen fand ich das meiste aber nicht, was vor allem an der Qualität der Materialien im Verhältnis zum Verkaufspreis lag.

Mobile Regale, Pulte und Beleuchtungskörper vermittelten sehr gelungen das Branding der adidas Originals Linie und ergaben m Zusammenspiel mit einer coolen Hinterhof-Location, Live-Streetart und Tingeltangelmobil eine gut gemachte Marketingaktion.

Zum Schluß besuchte ich dann Sonja/w?atf in ihrer neuen MODE:BLOCK Station im Generali-Center. Im großzügigen, luftigen Raum im ersten Stock lassen sich leicht neue Entdeckungen machen, wie zum Beispiel das Wiener Label reizend, das faire Unterwäsche aus Biobaumwolle produziert, die auch noch gut aussieht. w?atf residiert übrigens noch bis Ende Februar im Generali-Center.