Sneakerness 2010

Speziell für Max weise ich auf diese Veranstaltung hin, weil die ist was für so Sneaker-Narrische wie ihn. Und obwohl ich zwar auch finde, dass man nie genug Schuhe haben kann… ach, was soll’s.

Was letztes Jahr in den damals kurz vor dem Abbruch stehenden Hallen des einstigen Landstraßer Marktes rund um das Thema Sneakers schon recht stimmungsvoll funktioniert hat – Tauschbörse, Showrooms, Special Editions, Streetstyle & Streetart – sie nennen es Convention, findet also heuer im Palais statt. Ich bin gespannt!

Sneakerness
Samstag 09.10.10, 13.00 bis 20.00 Uhr
Palais Schönborn, Renngasse 4, 1010 Wien.
Tickets: EUR 5,-

Bild: Tschilp.com

Gebrauchtes aus der Schweiz

Wozu aufwendig, wenn’s auch einfach geht. Als minimalistischer Blog kommt Secondseconds daher, ein kleines Schweizer Secondhand-Projekt, dem man die Liebhaberei irgendwie wirklich abnimmt.

Skurrile Kostbarkeiten, wie ein Pre-Ghesquière-Balenciaga Portmonnaie (bereits verkauft) oder eine leicht überteuerte, geflochtene Bottega Veneta Schultertasche aus den – ich würde sagen – 80ern (noch zu haben) finden sich da neben aufpolierten No-Name Accessoires von recht passabler Qualität, die bei verschiedenen Flohmärkten und Scheunenausverkäufen und dergleichen „gerettet“ wurden.

Bestellt wird per Email und Vorauskasse, Preise sind in Schweizer Franken angegeben. Fotos und Beschreibungen wirken durchaus brauchbar, trotzdem wäre aber eine zweite oder dritte Ansicht mit Vergrößerung hilfreich.

Insgesamt ein sympathisches Low-Budget Projekt, bei dem es Spass macht, das Angebot an Schals und Tüchern – ich hätte da auch einige bestens dazupassende Flohmarktfundstücke – Gürteln, Schuhen, Schmuck, Wohnaccessoires und anderen liebenswerten Dingen zu durchstöbern. Traditionelle Aigner, Pierre Cardin oder Bally Fans werden hier fündig!

Von Füchsen und anderem Fell

Fuchs-Stola, Humana Moon-Boots, Humana

Der Fuchs geht um. Erst tauchte er in Blicas Betrachtung über die bayrische Frauentracht zur Leonhardifahrt auf. Dann findet ParisVienne einen schicken orangen Vintage Fuchsschwanz. Der von person – übrigens ein sehr ernst dreinschauendes präpariertes Tier – wechselte wenig später am Fluc Flohmarkt seine Besitzerin. Und dann komme ich bei Humana vorbei und sehe ein etwas trauriges, ausgedünntes Leonhardi-Teil. Übrigens gibt’s dort auch noch diese hübschen – oder vielleicht doch eher ekligen – Retro-Zottelfell-Moonboots.

Herbstzeit ist Pfarrflohmarktzeit

Blazer, Givenchy Selection, 80er Jahre Blazer, Givenchy Selection, 80er Jahre

Seinen Namen verdankt der Flohmarkt spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt.

Zitat: Wikipedia

Klingt plausibel. Und auch wenn die Kleidergaben auf heutigen Flohmärkten weniger fürstlich ausfallen, so lässt sich doch dabei viel über Mode lernen. Wie zum Beispiel, dass Givenchy in den 80ern wohl eine ziemlich üble Lizenzierungsphase gehabt haben muss. Das von Hubert de Givenchy in den 50ern gegründete Haute Couture Haus, dessen Name so untrennbar mit Audrey Hepburn verbunden ist, wurde im selben Jahrzehnt von LVMH übernommen.

Tja – womöglich hätte ich den Blazer doch retten sollen?

Flohmarkt Pfarre Am Schüttel:
Böcklinstraße 31, 1020 Wien
Samstag, 17.10., 10-18 Uhr, Sonntag, 18.10., 11-16 Uhr

Flohmarkt St. Othmar:
Untere Weißgerberstraße 10, 1030 Wien
Samstag, 17.10., 14-18 Uhr, Sonntag, 18.10., 9-15 Uhr

Event: Sneakerness

Auf der Sneakerness geht’s nicht nur um die neuesten Modelle, sondern auch um den Tausch und Verkauf von Sneaker aus der eigenen Sammlung. Foto: Dejan Jovanovic

Second Hand Sneakers sind ja nicht so meins, obwohl ich Flohmarkt schon sehr mag. Zum Glück kann man bei der Sneakerness Messe nicht nur für stolze 50 Euro Tischmiete seine Vintage Latschen anbieten, sondern auch neue Raritäten erwerben.

Die Sneakerness ist der erste Event in Österreich für alle Liebhaber und Fans. Sneakers können dort getauscht, verkauft oder an einem der Stände der angesagtesten Sneaker-Shops Österreichs erworben werden. Raritäten, Kollaborationen, Exhibitions, exklusive Modelle, Lacing Schools, Art Workshops und weitere Specials wie Sneaker-Papst Bobbito Garcia aka Bob Kool Love aus New York City sind Grund genug, sich Samstag, den 10.10.09 mit einem dicken Rotstift zu markieren.

sagt der Pressetext. Ich sage: Schon wieder ein Shopping-Event und poste das nur für euch Sneaker-Aficionados da draußen. Oh und übrigens sind auch die „gewöhnlichen Turnschuhträger (…) herzlich willkommen“, na dann…

Sneakerness
Samstag 10.10.09, 13.00 bis 20.00 Uhr
Alte Markthalle Wien Mitte, 1030 Wien
Tickets: 5 Euro

Foto: Dejan Jovanovic