Clemens en August Tourstop Wien, Herbst/Winter 2010

Diesmal vielleicht was für Gerlinde (wegen dem Leoprint meine ich). Und wieder ein Ortswechsel. Clemens en August veranstaltet heuer den Verkauf der aktuellen Herbst/Winterkollektion nicht mehr im Wiener MAK sondern im Museum Leopold. Irgendwie passt das ja auch ganz gut zusammen, die beiden Brands teilen ja durchaus einen gewissen Grad an visuellem Konservativismus.

Die auf der Website gezeigten Teile der Damenkollektion sind sicher alle recht hochwertig vom Material her und gut gearbeitet, ansonsten aus meiner Sicht aber weder gute Klassik noch besonders spannend. Die Buben gefallen mir da schon besser. Muss ich vielleicht mal probieren.

Clemens en August on tour
Women’s and Men’s Collection
Leopold Museum, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1
Donnerstag, 7. Oktober bis Samstag, 9. Oktober

Clemens en August Tourstop Wien, Frühjahr/Sommer 2010

Wenn man schonmal im MAK und vom bunten Treiben des Modepalastes leicht benommen ist, eventuell Sehnsucht nach mehr Platz, Purismus und bescheidenerer Farbauswahl aufkommt und auch noch über die nötigen finanziellen Restbestände verfügt, könnte man sich zwischendurch in den ersten Stock begeben und dort die aktuelle Kollektion von Clemens en August begutachten.

Clemens en August Tourstop Wien
MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien, 1. Stock
Do 22. – Sa 24. April,  11-20 Uhr
(Eintritt frei)

Clemens en August Tourstop im MAK

Clemens en August im Wiener MAK, Herbst/Winter 09/10 Clemens en August, Made to Order Edition, Stoffentwurf: Thomas Bayrle (1967)

Die treue Anhängerschaft pilgert noch bis Samstag, den 24. Oktober ins Wiener MAK, denn die Herbst/Winterkollektion von Clemens en August gibt es nicht im Laden.

Es stimmt schon, die Sachen sind sehr sauber gearbeitet und das Material passt inzwischen auch. Und trotzdem fehlt für mich noch das gewisse Etwas, das aus guter, tragbarer Mode echte Klassiker oder aber Avantgarde werden lässt.

Stephan Hilpold (Der Standard) bei der Mantel-Anprobe Clemens en August im Wiener MAK

Hinschauen lohnt sich aber allemal, schon allein zu Studienzwecken und um Bekannte zu treffen, wie etwa Standard-Moderedakteur Stephan Hilpold.

Ein empfehlenswerter Artikel über Alexander Brenninkmeijer, den abtrünnigen Spross der C&A Dynastie und Gründer von Clemens en August,  findet sich übrigens in brandeins.

Clemens en August
MAK, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien
Do 22.10. – Sa 24.10., 11-20 Uhr

Fotos: Tschilp.com

Sommer

Foto: Daniel Gebhart de Koekkoek, The Vienna Fashion Observatory

Nachdem es im Job mal etwas ruhiger zu werden versprach, nutzte ich letzte Woche die Gelegenheit für ein paar sommerliche Ferientage. Von Wiens Badestränden läßt sich zwar modemäßig nichts Bemerkenswertes berichten – den besten Stil legen übrigens, wie hier am Foto von Daniel Gebhart de Koekkoek, eindeutig die älteren Damen hin – immerhin kann ich aber einen recht interessanten Artikel über Alexander Brenninkmeijer (Clemens en August) in brand eins empfehlen, der wohl mit Erscheinen der nächsten Printausgabe Ende August auch online verfügbar sein wird.

Foto: Daniel Gebhart de Koekkoek

Clemens en August Spring/Summer Tour 2009: Wien

Wien rechnet sich wohl, denn Clemens en August – Sie wissen schon – macht auch heuer wieder hier Station. Der coole Direkt-ab-Lager-Verkauf findet wie gewohnt im MAK statt.

Clemens en August Spring/Summer Tour 2009

Clemens en August
MAK, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien
Do 26.3. – Sa 28.3., 11-20 Uhr