Österreichisches Hightech Label startet Indiegogo Crowdfunding Kampagne

Sporty Supaheroe Jacket by Utope Sporty Supaheroe Jacket by Utope

Das österreichische Label Utope, das nichts weniger zum Ziel hat als Hochtechnologie mit erstklassigem Modedesign zu vereinen, hat eine Crowd-Sourcing Kampagne gestartet. Auf Indiegogo kann man jetzt die Produktion der leuchtenden Outdoor-Jacke namens Sporty Superhero unterstützen.

Der Linzer Designer Wolfgang Langeder arbeitet seit knapp vier Jahren mit dem renommierten Fraunhofer Institut Berlin zusammen. Die Kampagne soll die erste Serienproduktion sichern.

The Utope Project: Sporty Supaheroe

Eine zweite digitale Haut zu entwickeln – an dieser Herausforderung arbeitet der österreichische Designer Wolfgang Langeder mit seinem Brand Utope seit mehr als zwei Jahren. Nach dem Cyber Nomade Suit, einem intelligenten Business-Anzug, stellt er uns jetzt Sporty Supaheroe vor.

Mit dem cleveren City-Cycling Jacket werden Radfahrer im nächtlichen Straßenverkehr bestimmt nicht übersehen. Die Radler-Jacke ist mit dünnen, leistungsfähigen und elastischen LED-Einsätzen sowie Sensoren ausgestattet, die Bewegung in Leuchtmuster übersetzen. Ein weiteres typisches Langeder-Merkmal ist aber auch der ergonomisch durchdachte wiewohl elegante Schnitt.

  

  

Noch heuer ist der Launch einer Kollektion geplant. Menswear only. Vorerst.

Fotos: Elisabeth Grebe

 

Digital-Flagship-Schlussverkauf bei Gucci

Dass sich Luxus-Labels immer mehr mit dem Thema E-Commerce auseinandersetzen und eigene Online-Shops betreiben, ist nicht neu (auch wenn die Modeindustrie in dieser Hinsicht ein echter Spätzünder war).

Und so gibt es seit einiger Zeit auch Produkte der Marke Gucci online zu erwerben. Nachdem anfangs vor allem Standardmodelle der Kategorie Accessoires, Taschen und Schuhe angeboten wurden, verkauft Gucci seit heuer auch Teile der Kleiderkollektionen für Damen und Herren online.

Wenig innovationsfreudig setzt man offenbar allein auf den Massenmarkt, anstatt etwa mit Online-Specials auch gleich etwas für’s kostbare Image zu tun. Das sagt uns zumindest das Sortiment.

Und so sieht dann auch der heute gestartete Digital-Flagship-Schlussverkauf (Eigendefinition) entsprechend fad aus. Von mangelnder Usability (auf keinen Fall jemals die Back-Funktion im Browser verwenden!) und recht mittelmäßiger Fotoqualität (wer Details genau sehen möchte, ist nicht gut beraten), sowie einem generell altbackenen Look & Feel, der für mich absolut nichts Luxuriöses oder Glamouröses vermittelt, gar nicht zu reden. Aber vielleicht ist das ja genau das, was die Zielgruppe will?

Preview Herbst/Winter 2011/12: two-spirit by superated

Hier ein paar Gustostückerln aus der kommenden Herbst/Winter Kollektion des österreichischen Männerlabels superated: Zottelfell-Gilets namens Sedgwick oder Jagger, Blouson-Modelle, die Mcqueen und Goldin heißen, ein Smoking, der den Namen Bowie trägt, kombiniert mit der Jeans Mercury – have fun! Die Kollektion heißt übrigens two-spirit.

  • Mehr Fotos sowie das komplette Lookbook gibt es auf der superated Website
  • Kurzbericht aus Paris featuring Designer Peter Holzinger im edlen Mantel Bourgeois auf ASVOF

Fotos: Josef Weiland

Einen hab ich noch: samstag Sale

Rund um Weihnachten laden die sympathischen Jungs von samstag noch schnell zum Sale.  Mode von superated, house of the very islands, Hartmann Nordenholz, pebelle, Non by Kim, Baiba Ripa, cooperativedesigns und Edwina Hörl, Accessoires u.a. von Eva Blut sowie Schmuck sind zu reduzierten Preisen zu haben. Dann mal Frohe Weihnachten!

samstag Sale
Margaretenstraße 46
1040 Wien
Mi 22.12. ab 18 Uhr
Do 23.12. ab 18 Uhr
Fr 24.12. 10 – 14 Uhr
Auch nach Weihnachten gibt es erweiterte Sale-Öffnungszeiten:
Mi 29.12. 18-22 Uhr
Do 30.12. 18-22 Uhr
Fr 31.12. 10-19 Uhr – Champagner inklusive !

Designerwebsites: