mikimartinek & Veronika Persché: why textiles

Wettersturz und damit Ende eines herrlichen Altweibersommers ist angesagt, und da passt mir jetzt das eben gesehene Strickhocker-Projekt von mikimartinek recht gut ins Konzept.

Noch bis 8. Oktober zeigt die Tiroler Innenarchitektin, die an der Angewandten in Wien lehrt, ihre Ausstellung why textiles im Pregenzer Fashionstore, Polster und Decken aus Merinowolle kann man dort dann auch für’s Kuscheln daheim erwerben.

Die Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit Strickexpertin Veronika Persché  – wem sonst -, die auch schon Projekte für Künstler Erwin Wurm realisierte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to mikimartinek & Veronika Persché: why textiles

  1. Goldie sagt:

    war auch dort, hat mir gut gefallen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>