Warten auf Comme des Garçons

Wieder etwas, das ich verpassen werde. Tokyo hat es schon hinter sich gebracht. Ab morgen, Donnerstag ist sie auch in Europa erhältlich: Die Commes des Garçon Kollektion für H&M.

Von den Fotos her, die vor allem durch das Styling und die perfekte Umsetzung – nona, wenn Peter Lindbergh am Werk ist – die Sprache von Rei Kawabuko für H&M übersetzen, finden wir die Männerkollektion noch am interessantesten. Angeblich wird der Verkauf reglementiert auf maximal 2 Stück pro Teil.

Es kann auch ganz ok sein, etwas zu verpassen…

Bild: “Waiting for Comme Des Garçons”, Quelle

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Shopping und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

4 Responses to Warten auf Comme des Garçons

  1. DNL sagt:

    wenn schon japan dann bitte uniqlo!

  2. Michaela sagt:

    ja mei, uniqlo, das waer fein, die shippen aber immer noch nicht nach europa, oder?

  3. DNL sagt:

    noch nie ausprobiert. ich kenn uniqlo aber aus london, dort gibts einige stores. und nächstes wochenende bin ich mal endlich wieder dort :)
    in japan war ich auch mal in einem uniqlo, aber ich hab mich nüsse ausgekannt mit den größen, da bin ich wieder rausgetorkelt.

    das klingt als wär ich der ur weltenbummler, in wirklichkeit sind das nur zufälle.

  4. MB D&F sagt:

    Komplett doof, find ich diese Kollektion! echt! da hätte sie die liebe Rei was cooleres einfallen lassen können anstelle von “Emopünktchen und irgendwie unregelmäßig damit es ausschaut wie CdG”

    (hab mir trotzdem ne Hose gekauft *hihi*)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>