Liniert statt Kleinkariert!

Kennt ihr schon das neue Lieblingsgeschäft von mir? Liniert heisst die Boutique, sie ist wie ich im Dritten zuhause (Sechskrügelgasse 2). Die Besitzerin heisst Ivon und stammt aus Barcelona. Früher gab sie am gleichen Ort Keramikkurse für Kinder. Dann sattelte sie auf Kleidung um und entwift seitdem Mode-Kollektionen.

Ich hab von ihr einen Overall in schwarz. Mein Sohn meint, ich erinnere ihn darin an ein Baby im Strampler. Grund genug für mich, das gute Stück über Wochen nicht zu tragen. Und nun besitze ich noch ein rosa Kleid von Ivon. Natürlich lachsrosa und nicht pink. Aber ich bin auch nicht ganz glücklich damit.

rosa kleid liniert 1rosa kleid liniert 3rosa kleid liniert 4

Da stellt sich die Frage: Liegt das an mir oder an der Designerin, die frau nicht glücklich machen kann? Aber beurteilt selbst: Fettnäpfchen oder gelungenes originelles Kleidwerk?

7 Gedanken zu „Liniert statt Kleinkariert!“

  1. das kleid find ich dufte liebe gloria – über die schuhe allerdings sollten wir mal reden;)

  2. beste freundin: hab grad das kleid umgetauscht! und über meine schuhe diskutiere ich nicht, schon gar nicht mir dir! bussi ;-)

  3. ich wollte das gleiche sagen, das kleid is super, aber die schuhe sind nicht so toll…

  4. finde das kleid zieht hinten so komisch nach oben, aber wennst es eh schon umgetauscht hast…

  5. wie sind die preise bei Liniert ? mir gefällt der Rote Mantel mit Zipp. Bitte um Antwort lg. Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *