Show Superated Frühjahr/Sommer 2010

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Ein weiteres Highlight auf meiner Liste für die MQ Vienna Fashionweek ist die Show des österreichischen Männerlabels Superated. Besonders die Polos und Blousons haben es mir seit der legendären Sportart Kollektion (anlässlich der Fußball EM) angetan.

Peter Holzingers ironische Art Archetypen der sportiven Männermode neu zu interpretieren erinnert mich manchmal auch ein bisschen an Bernhard Willhelm, kommt aber tragbarer und trotz gewagter Farbkombinationen klassischer daher. Ich mag Männer in Strumpfhosen!

Am kommende Freitag zeigt Superated die neue Kollektion für Frühjahr/Sommer 2010. Sie trägt den Titel horizontal.

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Fotos: Alexi Pelekanos

Show Superated
25. September, 21.00 Uhr
Im Rahmen der MQ Vienna Fashion Week
Fashionzelt, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Showroom (24. – 27. September): Stand 115

Vorschau Männer Herbst/Winter 09/10: superated

superated Fall/Winter 09/10, Photo: Andreas Waldschütz

Das war ja irgendwie nach dem 8-Fragen-Interview noch ausständig: Jetzt gibt es endlich auch ein paar Image-Fotos der kommenden Herbst/Winter Männer-Kollektion von superated. Das österreichische Label liefert dazu folgende Beschreibung:

superated’s current mens collection represents a reflected male image. Men who can engage with and enjoy humour and diversity – leaving rigid male fashion clichés behind, with a range from minimalist to the extrovertly exaggerated. There is no fear of taking a stand.

For the look book of this fall/winter collection superated chose a dark, urban atmosphere. A quietness increased by darkness is made visible for a moment by a sudden flashlight.

The spontaneous, undisguised, uncontrolled instant of a situation is captured, the private is made public. A voyeuristic, irritating snapshot is generated. The alternation between direct and indirect light, darkness and shadows, with abstract shapes and colours emerging from it are an inspiration for this collection.

superated Fall/Winter 09/10, Photo: Andreas Waldschütz superated Fall/Winter 09/10, Photo: Andreas Waldschütz

Photos: Andreas Waldschütz, Assistant: Thomas Rath, Hair & Makeup: Steffi Lamm, Models: Nils & Paul

Und ich glaube jetzt erstmal an den Frühling.

Super! Superated im 8-Fragen-Interview

Das österreichische Label superated leistete mit der Männer-Kollektion Sportart im letzten Jahr einen der spannendensten Beiträge zur Fußball EM. Vorige Woche zeigte man in Paris die Herbst-/Winterkollektion 2009/10.

Wer ist superated?

Neben Peter Holzinger sind Christian Moser und Bertrand Kirschenhofer Teil des superated-Stammteams.

Woher kommt superated?

superated lebt und arbeitet in Wien.

Wo will superated hin?

In die Läden und auf die Körper dieser Welt.

Was unterscheidet superated von anderen Labels?

Unsere Idee, unser Design.

Wie finanziert sich das Label, leistest du dir z.b. auch internationale Präsentationen?

Mit unseren Nebenjobs, Förderung und Sponsoren schafften wir es, unsere ersten Kollektionen zu verwirklichen. Daneben bieten wir auch kreative Dienstleistungen für österreichische Unternehmen aus unterschiedlichen Sparten an, somit können wir unsere internationale Präsenz regelmäßig gewährleisten.

Wie siehst du die österreichische Modeförderung?

Wir sehen die vorhandenen Fördermöglichkeiten natürlich sehr positiv. Ohne die Rahmenbedingungen in allen Ländern zu kennen, sieht der Vergleich für Österreich und speziell für Wien ganz gut aus.

Was fällt dir zu Mode in Wien ein?

Wien ist keine ausgesprochene, klassische Modemetropole – das sehen wir aber positiv. Dadurch ergibt sich die Freiheit, Strömungen in der Stadt aufzunehmen, zu interpretieren und sie auch international als ungesehenen speziellen Look sichtbar zu machen.

Was sollte sonst noch unbedingt über superated gesagt werden?

Super.

Das finden wir auch. Danke für das Interview!

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie von Emailinterviews mit österreichischen Designerinnen und Designern.

Vorschau Frühjahr/Sommer 2009: superated

superated, Spring/Summer 2009, Foto: Andreas Waldschütz & David Auner, Model: Robert

Eine sommerliche, windige und intime Parkszene:

Im Wechselspiel dreier Akteure wird der Beobachter zum Beobachteten. Die Stimmung ist still und ruhig jedoch auch von Spannung begleitet.

Verbirgt sich eine Person im Hintergrund oder foppt uns der Zufall in der grobkörnigen Vergrößerung, dem Blow-Up der Fotografie? Was das österreichische Label superated für das nächstes Jahr vorschlägt, verspricht spannend zu werden:

Die Vergrößerung eines Fotos als Versuch genauer Beobachtung wird im Punkte Print zitiert, der an das Korn einer stark vergrößerten Fotografie erinnert. Das Thema des Windes kommt beim Print eines im Wind wogenden Schilfes wieder. Die Transparenz bewirkt sowohl Luftigkeit wie auch das Spiel mit der Beobachtung und dem beobachtet Werden. Runde Elemente unterstreichen das ruhige und zurückhaltende Männerbild.

Ihre Herrenkollektion De-Lurk (Frühjar/Sommer 2009) zeigten Peter Holzinger und Andreas Pasqualini aka superated kürzlich bei der Men’s Fashion Week in Paris. Ana Lee hat sie dort übrigens schon für Austrian Fashion Net gesehen. Die nächsten Showroom-Stops sind jetzt Berlin und Amsterdam.

superated, Spring/Summer 2009, Foto: Andreas Waldschütz & David Auner, Model: Robert superated, Spring/Summer 2009, Foto: Andreas Waldschütz & David Auner, Model: Robert

17. – 19. Juli 2008
Berlin Fashion Week
Projektgalerie
Troststraße 96
10119 Berlin

26. – 29. Juli 2008
Amsterdam Fashion Week
Nach Vereinbarung, Tel : +4369912162799

Bilder: superated, Kollektion De-Lurk, Spring/Summer 2009
Fotos: Andreas Waldschütz & David Auner
Model: Robert
Zitate: superated

8festival Shop-Präsentationen: superated

Gestern ist die Ausstellung Fashion Photography by Shotview Photographers Mngt. im Rahmen des 8festival for fashion and photography im wunderschönen Wittgensteinhaus eröffnet worden.

Und wir reden immer noch über den Samstag. Hier kommen die Bilder zur Präsentation des Labels superated bei Mühlbauer. Die Auqarelle für die Jacken und Shirts macht übrigens Freund Andreas. Der gelernte Schneider und Absolvent der Angewandten Peter Holzinger aka superated macht mit Schnitt, Prototyping und modernem Digitaldruck den Rest.

Auslage komplett mit Modellen des Labels \

Andreas (links) und Peter Holzinger, \

superated Hüte superated Shirt mit Fußball Aquarell in Digitaldruck Shirt und Hose

Sportart Shirts

Mehr Infos unter www.superated.com
Forsetzung folgt…