Vivienne mit Verzögerung

The Gentlewoman, Cover SS2014

The Gentlewoman Spring Summer 2014. Out now. In the UK. Ein Schelm, wer glaubt, dass wir das Heft auch hier und jetzt und sofort erstehen könnten. Laut Auskunft meines bevorzugten Magazinladens in Österreich erst ab 13. März erhältlich. „Wieso?“ „Das kann ich Ihnen leider nicht sagen.“ Aha.

Cover: Vivienne Westwood, photographed by Alasdair McLellan

Flair Magazin: Gedruckte Verwirrung

Irren ist menschlich. Und manchmal hockt da auch ein kleines, aber umso bösartigeres Teufelchen auf der Lauer.

Dass aber das berühmt berüchtigte Druckfehlerteufelchen im letzten Flair Magazin gleich zwei Mal die Bildredaktion verwirrte, stimmt mich schon ein bisschen nachdenklich.

So verwechselte Flair (Juli/August  2011) ein Laufstegbild der Marni-Kollektion mit Isabel Marant und ein anderes Photo, das eines von Marc Jacobs‚ Keypieces zeigt, wurde dafür Marni zugeordnet.

Solche Fehlinformationen können natürlich passieren, stören mich aber als Leserin sehr, vor allem bei einem – laut Eigendefinition – internationalen Modemagazin, das eigentlich recht gut begonnen hat.

 

Abgesehen von der doch ziemlich unterschiedlichen Mode hätte übrigens auch ein Blick auf den Bildhintergrund gereicht  – geniale Spiegeleffekte bei Marc Jacobs und die typische, geometrische Musterwelt bei Marni –  um Aufschluss über die Herkunft zu erhalten.

Für Blica: Mrs Jacobs

Was ich bislang nur im Kopf – quasi hinter den Kulissen – gemacht habe, nämlich einzelne Postings bestimmten Menschen aus meinem Bekanntenkreis zu widmen, probiere ich jetzt einmal real aus.

Das hier ist für Anne, die allerdings bei ihrem regelmäßigen Studium des Blogs von Bryanboy wohl ohnehin schon voll im Bilde ist. Auf ihrem Blog Blica hat Anne nämlich eben gemeint, sie ziehe den sympathisch rundlichen Alber Elbaz einem körperlich durchgestylten Marc Jacobs durchaus vor.

Nun hat Stylistin Katie Grand Marc Jacobs für das  Cover der neuen Ausgabe von Industrie – was für ein Name für ein Modemagazin! –  in Frauenkleidern – natürlich von Louis Vuitton –  gestylt. Das Foto stammt von  Patrick Demarchelier.

They nicely achieved the sexy-but-not slutty look,

urteilt dazu Amy Odell auf The Cut. Ich musste ja beim ersten Hinsehen angesichts des verwegenen Blicks mit schräg gesetztem Hut und der Art zu posieren unwillkürlich an John Galliano denken.

Und was meinen Sie dazu, Kollegin Blica?

via: The Cut

Material Girl Nr. 10, Summer 2010

Material Girl, die luxuriöse Schwester von Indie kommt außen wie immer im wunderschönen, perfekten Hochglanz-Cover, und da im Inneren zu wenig Platz blieb, gibt’s die ausführlichen Interviews zum Thema Mythos Stylist am Blog. Das erste mit April Jumelet ist hier zu finden.

Niedlich anzusehen sind auch die Online-Previews der Printmagazine (hier und hier) zum Blättern, aber wieso so knausrig mit der Auflösung? Ein kleinwenig mehr und man könnte sogar die Credits entziffern. So aber ruft’s einem förmlich entgegen:  Kauf dir doch gefälligst das Heft, wenn du was lesen willst. Naja…