Juergen Teller in Wien

Wie erfrischend! Juergen Teller erzählte Samstag Mittag im Gespräch mit Redaktionsleiter Christoph Amend G’schichteln aus seinem Leben oder besser aus seiner wöchentlichen Foto-Kolumne für das Zeitmagazin. Gastgeberin war Christine König, ihre gleichnamige Galerie knallvoll, und man konnte auch schon einen ersten Blick auf die noch nicht gehängte Ausstellung werfen.

Ich habe mich ja immer gefragt, wie es ihm gelingt, dass sich seine Modelle dermaßen natürlich, locker und offenherzig ablichten lassen, und ich denke es kommt ganz einfach von Tellers eigener, entspannter Zwangslosigkeit.

Wer die Anekdoten – in etwas kürzerer Form – nachlesen möchte, kann dies im Zeitmagazin online tun oder ab Dienstag, den 16. November in der Galerie Christine König, denn da wird die Ausstellung eröffnet. Und wer sich die eine oder andere Geschichte kaufen will: Die Werke sind jeweils die Nummer 1 aus einer auf fünf Stücke limitierten Auflage von penibel produzierten digital prints und C-Prints, die Preisliste liegt vor Ort auf.

Zuhören kann man Juergen Teller auch nochmal, diesmal auf der Angewandten im Gespräch mit Edek Bartz. Dabei wird es mehr um Musik gehen.

Edek Bartz spricht mit Juergen Teller
Universitätsbibliothek der Universität für angewandte Kunst Wien
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
Zeitschriftenlesesaal, 1. Stock, Schwanzer-Trakt
16. November 2010, 16 Uhr

Juergen Teller: Texte und Bilder
Galerie Christine König
Schleifmühlgasse 1A, 1040 Wien
17. November 2010 bis 8. Jänner 2011
Eröffnung am 16. November um 19 Uhr, der Künstler ist anwesend

Preview Frühjahr/Sommer 2011: mangelware „Wishlist“

Für alle, die so wie ich die Show bei der MQ Vienna Fashionweek verpasst haben, hier ein paar frische Vorschläge für Frühjahr/Sommer 2011 aus dem Hause mangelware.

Designerin Sandra Schmidt hat ihrer soeben auch in Paris präsentierten Kollektion den Titel „Wishlist“ gegeben, und so ein Badetrikot  – siehe Foto bei Teresa – steht schon mal auf meiner persönlichen Wunschliste für’s nächste Jahr.

Fotos: Monika Holzner

Dernier Cri seen by Michael Dürr @ MQ Vienna Fashion Week 10

Michael Dürr hat die aktuelle Herbst/Winter Kollektion des österreichischen Labels Dernier Cri fotografiert. Die Bilder sind noch bis Ende der Woche in einer Installation auf der MQ Vienna Fashion Week zu sehen.

Als Fashionshow wird allerdings eine andere Linie des selben Designerteams, Anna und Alexander Sova, zu sehen sein, nämlich die Männerkollektion Darkshow, die derzeit auch Not just a Label präsentiert.

Fotoinstallation Michael Dürr
MQ Vienna Fashion Week 10, Freiraum, Glasbox

Show Darkshow
MQ Vienna Fashion Week 10
Freitag, 24. September, 17 Uhr

Fotos: Michael Dürr
Model: Hanaa ben Abdesslem/Look, Hair & Make up Ana Rajic, Styling: Yasmin Sellimi

Making-of: KAYIKO Herbst/Winter 2010 Fashion-Shooting

Beim Photo-Shooting im Juli konnte ich diesmal leider nicht dabei sein, dafür war aber Thomas Wirthensohn vor Ort und hat ein Making-of im Zeitraffer produziert, das Lust auf mehr macht.

Der Sound kommt übrigens von BTO High Spirits Spider, der sich auch als Model betätigt hat. Während ich das schreibe, höre ich übrigens gerade die Sendung via FM4 Live-Stream.


Making-of photo-shoot KAYIKO collection Fall-Winter 2010/2011
Filmed and realized by Thomas Wirthensohn
Soundtrack by BTO Spider

Starring: Karin Oèbster (fashion designer), Carolin Dichtl, Johannes Krisch and BTO Spider (models), Mischa Nawrata (photographer), Alexandra Gosch for folgeeins/Vienna (hair and make-up), Peter Staud (art direction)

KAYIKO zeigt übrigens heuer erstmals bei der MQ Vienna Fashion Week, und zwar am Freitag, den 24. Sepetmber um 19 Uhr.

iPhone Fashion Shoot

Also bitte, jetzt haben wir den Beweis. Auf die Kamera kommt es doch nicht an, wenn man einen guten Fashion Shoot machen will.


Nein, viel wichtiger sind ein Fotostudio, ordentliches Licht-Equipment, ein professionelles Modell mit ebenso professionellem Hair & Makeup und das bisschen Know-How, das ein – bingo – professioneller Fotograph halt hat. Natürlich die Retusche nicht zu vergessen.

Also bloß nicht von der Kamera-Qualität  limitieren lassen ;-)

via FS