Clemens en August Tourstop Wien, Frühjahr/Sommer 2010

Wenn man schonmal im MAK und vom bunten Treiben des Modepalastes leicht benommen ist, eventuell Sehnsucht nach mehr Platz, Purismus und bescheidenerer Farbauswahl aufkommt und auch noch über die nötigen finanziellen Restbestände verfügt, könnte man sich zwischendurch in den ersten Stock begeben und dort die aktuelle Kollektion von Clemens en August begutachten.

Clemens en August Tourstop Wien
MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien, 1. Stock
Do 22. – Sa 24. April,  11-20 Uhr
(Eintritt frei)

Modepalast wechselt ins MAK

Modepalast 2010, MAK, Wien

Der Modepalast, erfolgreiche Plattform und Verkaufsausstellung für junge Mode, wechselt die Location. Nach sieben Jahren Museumsquartier gehen Cloed Baumgartner und Jasmin Ladenhaufen mit ihrer „größten Boutique der Stadt“  im Frühjahr 2010 erstmals ins MAK.

Wir möchten expandieren und uns auch neu positionieren, etwa durch Talks oder unseren neuen „Green“ Schwerpunkt.

meint dazu Geschäftsführerin Cloed Baumgartner. MODEPALAST -GREEN will Labels zeigen, die sich sowohl durch ihren grünen Ansatz als auch durch Innovation und Stil auszeichnen. Vormerken!

Modepalast 2010
23.-25. April 2010
Museum für angewandte Kunst Wien

Clemens en August Tourstop im MAK

Clemens en August im Wiener MAK, Herbst/Winter 09/10 Clemens en August, Made to Order Edition, Stoffentwurf: Thomas Bayrle (1967)

Die treue Anhängerschaft pilgert noch bis Samstag, den 24. Oktober ins Wiener MAK, denn die Herbst/Winterkollektion von Clemens en August gibt es nicht im Laden.

Es stimmt schon, die Sachen sind sehr sauber gearbeitet und das Material passt inzwischen auch. Und trotzdem fehlt für mich noch das gewisse Etwas, das aus guter, tragbarer Mode echte Klassiker oder aber Avantgarde werden lässt.

Stephan Hilpold (Der Standard) bei der Mantel-Anprobe Clemens en August im Wiener MAK

Hinschauen lohnt sich aber allemal, schon allein zu Studienzwecken und um Bekannte zu treffen, wie etwa Standard-Moderedakteur Stephan Hilpold.

Ein empfehlenswerter Artikel über Alexander Brenninkmeijer, den abtrünnigen Spross der C&A Dynastie und Gründer von Clemens en August,  findet sich übrigens in brandeins.

Clemens en August
MAK, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien
Do 22.10. – Sa 24.10., 11-20 Uhr

Fotos: Tschilp.com

Things and Songs by Walking Chair


Die Crew von Walking Chair (Karl Emilio Pircher und Fidel Peugeot) landete also im Wiener MAK und gab ein kleines Ständchen zu Ehren ihres neuen Multifunktionsmöbels „You May“ zum besten:

[…] You may – need this working space
You may – sit on this knowledge spot
You may – go for this public desk (furniture)
You may – want an outdoor bar

My space – you are my working space
My space – you are my meeting point
My space – you are my public furniture
My space – you are my outdoor desk

(Chorus)
This space is my space – this space is your space
This space is made for me and you – this space is made for us all […]

Bei der anschließenden Stempel-Aktion ließ es sich Karl Emilio Pircher nicht nehmen, mitgebrachte Devotionalien mit den typischen Walking Chair Icons zu versehen. Wer nichts Geeignetes dabei hatte, konnte vor Ort im MAK Designshop schnell noch T-Shirts erwerben – mit 5 Euro ein geradezu unschuldiges Vergnügen.

Karl Emilio Pircher bedruckt mein T-Shirt Stempelaktion mit Hut

Eingekleidet waren die Herren mit Daniel Krohs Re-Clothings. Die selben Stoffe, die aus gebrauchter Arbeitskleidung gewonnen werden und ihre Individualität durch die verschiedenen Abnützungsspuren wie Brandlöcher oder Farbspritzer erhalten, finden sich auch auf den Sitzmöbeln namens „hard working furniture“ wieder. Sehr nett!

Die Ausstellung läuft noch bis 1. Juni.

2x Kunst und Mode irgendwie

2 x Einladung irgendwie

Den jungen Mann da in Gelb, den kennen wir doch. Richtig, das ist der österlich gelaunte Daniel Kroh mit schönen Grüßen aus Charlottenburg. Er empfiehlt uns die Soloausstellung von Walking Chair, die am Dienstag, den 14. April eröffnet wird.

Am Donnerstag, den 16. April  lädt dann Song Song, die Kunstabteilung des Avantgarde-Modehauses Song, zum Opening von Heiko Bressniks „Contemporary European Primitive“.

Happy Landing. Walking Chair landet  im Wiener MAK
Eine Soloausstellung von Walking Chair im MAK
kuratiert von Ron Arad (London).
Vernissage:
Dienstag, 14. April 2009, 20 Uhr
Zur Eröffnung LIVE ACT mit THINGS & SONGS und grosser Stempelaktion.
DJ h.c. Handsome Hank lässt dazu die gehenden Sachen tanzen.
Ort: Museum für Angewandte Kunst (MAK), Stubenring 5, 1010 Wien
Ausstellungsdauer: 15. April – 1. Juni 2009

Heiko Bressnik: Contemporary European Primitive
Opening Reception: Donnerstag, 16. April 2009, 19 – 21 Uhr
Ausstellungsdauer: 16. April – 30. Mai 2009
Song Song, Praterstraße 11-13, 1020 Wien