Prada: Fall/Winter 2010 Menswear Show live im Web

Wieder ein Beispiel, wie Online Medien die Rezeption des Modegeschehens verändern. Prada zeigt die morgige Mailänder Männershow für Herbst/Winter 2010 live im Web. Man darf gespannt sein auf die Serverkapazitäten.

Prada Live Fall/Winter 2010 Menswear Show
Sonntag, 17. Jänner, 18 Uhr

Edit mit Dank an Modepilot: Schon heute live aus Mailand Burberry, 18 Uhr

NōN by KIM [MQ Vienna Fashion Week]

NoN by KIMNoN by KIM

Da haben wir sie schon wieder, die fesch bestrumpften Männerbeine! Und nachdem Kollegin Cooloutfit ja verweigert, über die Männermode zu berichten, muss wohl ich hier übernehmen. ;-)

Das schwedische Label N?N by KIM zeigte vergangenen Freitag recht interessante, dezente Drapierungen an T-Shirts und Hemden, raffinierte Schnittdetails bei den Hosen und etwas, wovon mir nicht ganz klar ist, ob es Kummerbund oder Bauchtasche oder beides sein könnte.

Kim Bakker hat mit ihrer dritten Kollektion heuer auch schon die Amsterdam Fashion Week eröffnet.

NoN by KIMNoN by KIMNoN by KIM

NoN by KIMNoN by KIMNoN by KIM

NoN by KIMNoN by KIMNoN by KIM


Fotos, Video: Tschilp.com

Tom Rebl [MQ Vienna Fashion Week]

Tom Rebl

Ein bisschen Dandy, ein bisschen Body language, und vor allem transparente Kniestrümpfe – oder wie wir hierzulande sagen Stutzen, das zeigte das Mailänder Label Tom Rebl am Freitag in seiner gut inszenierten Männermodenschau. Die Models fand ich allerdings fast cooler als die Mode.

Tom ReblTom ReblTom Rebl

Tom ReblTom ReblTom Rebl

Tom ReblTom ReblTom Rebl

Tom ReblTom ReblTom Rebl

Tom ReblTom Rebl


Fotos, Video: Tschilp.com

Show Superated Frühjahr/Sommer 2010

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Ein weiteres Highlight auf meiner Liste für die MQ Vienna Fashionweek ist die Show des österreichischen Männerlabels Superated. Besonders die Polos und Blousons haben es mir seit der legendären Sportart Kollektion (anlässlich der Fußball EM) angetan.

Peter Holzingers ironische Art Archetypen der sportiven Männermode neu zu interpretieren erinnert mich manchmal auch ein bisschen an Bernhard Willhelm, kommt aber tragbarer und trotz gewagter Farbkombinationen klassischer daher. Ich mag Männer in Strumpfhosen!

Am kommende Freitag zeigt Superated die neue Kollektion für Frühjahr/Sommer 2010. Sie trägt den Titel horizontal.

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Superated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi PelekanosSuperated, Kollektion Frühjahr/Sommer 2010 "horizontal", Foto: Alexi Pelekanos

Fotos: Alexi Pelekanos

Show Superated
25. September, 21.00 Uhr
Im Rahmen der MQ Vienna Fashion Week
Fashionzelt, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Showroom (24. – 27. September): Stand 115

Uniqlo macht froh.

Das wird zwar noch ein Weilchen dauern bis wir Uniqlo hierzulande kaufen können, aber ich bin schon jetzt ein Fan der „low cost, high quality products“ aus dem Fernen Osten.

Einmal weil  Jil Sander wirklich gut ins Konzept passen dürfte, zumindest, was den zweiten Teil betrifft, und darauf kommt’s hier ja an. Das zeigt jedenfalls die Sneak Preview ihrer ersten Kollektion für den japanischen Konzern. Sie trägt den schlichten Namen +J.

Jil Sander für Uniqlo, Quelle: Scan aus Men’s Non-No via hypebeast.com
Bild: +J, Jil Sander für Uniqlo, Scan aus Men’s Non-No via hypebeast

Und dann weil ich gerade visuell und akustisch (Sound von Fantastic Plastic Machine) schwerstens in den Uniqlo Kalender reingekippt bin. Alles einzeln für sich betrachtet nichts Neues, aber so klare und stmmige Kommunikationskonzepte  sind selten. Das gehört einfach belohnt.

Ich hoffe nur, das gibt keine Enttäuschung, wenn ich dereinst im echten Leben so ein gutes Kleidungsstück zwischen die Finger bekomme.