Austrian Fashion Designers @ Paris Spring/Summer 2009

Allen, die sich einen kompletten Überblick verschaffen wollen, was sich gerade während der Pariser Fashionweek in Sachen österreichisches Modedesign tut, sei nochmals der Austrian Fashion Guide ans Herz gelegt.

Auf den Bildern sind z.B. die Portraits über Hartmann Nordenholz, Rosa Mosa, Elfenkleid, Fabrics Interseason zu sehen.

Sonntag im Herbst

Während sich andere wohl gerade vom Jetlag erholen, bietet sich der erste, so herbstlich-kühle Sonntag wunderbar dazu an, die liegengebliebene „Literatur“ abzuarbeiten.

Oslo meets Vienna (and Antwerp and NYC and…): Henrik Vibskov Shop Oslo

Spesielt for våre norske venner: Henrik Vibskov har åpnet en fantastisk butikk. Han kaller det forresten Boutique, et begrep som i høyeste grad fortjener en revival.

Til den store åpningen var vi dessverre for sene, men man kan jo fortsatt titte innom. Diane Pernet har postet noen bilden fra forrige fredags åpning.

Labels med connection til Østerrike i Vibskovs Boutique:

Og ellers er utelukkende kremen presentert hos Vibskov, slik som Fashion Comptoir fra New York Opening Ceremony, Antwerpen-gjengen Bernhard Wilhelm, Walter van Beirendonck, Raf Simons såvel som japansk stil fra Comme des Garçons eller Cosmic Wonder.

Speziell für unser norwegischen Freunde: Henrik Vibskov hat in Oslo ein wunderbares Geschäft eröffnet. Er nennt es übrigens Boutique, ein Begriff, dessen Revival ja schon lange ansteht.

Für’s Grand Opening sind wir leider zu spät dran, aber vorbeischauen kann man ja noch länger. Diane Pernet hat ein paar Bilder von der Party am vergangenen Freitag gepostet.

Lables mit Österreich-Bezug in der Vibskov Boutique:

Und auch sonst sind lauter Lieblinge bei Henrik Vibskov vertreten, wie das Fashion Comptoir aus New York Opening Ceremony, die Antwerpen-Gang Bernhard Wilhelm, Walter van Beirendonck, Raf Simons oder japanischer Stil aus dem Hause Comme des Garçons oder Cosmic Wonder.

Henrik Vibskov Boutique
Tollbugata 15
0152 Oslo, Norway

via Pudri
Norwegischer Text: Irene

Departure Fashion Night 2008

Ob das Semper-Depot der geeignete Raum für Fashionshows ist, darüber kann man streiten. Die Sicht auf den Laufsteg war jedenfalls außer vom VIP-Bereich aus generell schlecht. Mittwoch Abend ehrte die Wiener Förderfirma Departure im Rahmen des 8festival einige seiner unterstützten Modelabels. Zweifellos haben sich allesamt die Wirtschaftsförderung verdient.

Radic/Morger: High Noon Radic/Morger: High Noon

Radic Morger zeigten in der ersten Etage eine Miniversion ihres schon durch Youtube gegeisterten Motorrad-Auftritts während der Pariser Fashionweek High Noon. Auf die erste Kollektion darf man gespannt sein.

Wilfried Mayer Wilfried Mayer Wilfried Mayer

Wilfried Mayer folgte mit Herrenmode, die noch eine Spur zu wenig differenziert mit den traditionellen Versatzstücken von Hemdkragen, Sakko und Hose spielt, und irgendwie an Frauen am besten aussieht.

Anna Aichinger Anna Aichinger Anna Aichinger

Anna Aichinger Anna Aichinger Anna Aichinger

Anna Aichinger stellte vor, was sie unter Alphafrauen versteht, für mich eher herkömmliche, mittelsexy Mädchen in schmalen, kurzen Silhouetten, zwischendurch coole Jerseymodelle.

Nina Peter Video Nina Peter Video

Nina Peter – ja, verwandt mit der Legende Handschuhpeter – präsentierte ihre Handschuhe aussschließlich in Videos – tja, eine Handschuhmodenschau stelle ich mir auch schwierig vor.

__fabrics interseason __fabrics interseason __fabrics interseason

Den Abschluss bildeten __fabrics interseason mit einem superrunden Auftritt: 9 oder 10 MusikerInnen in roten Strumpfhosen betraten zunächst die Szene, um mal mit kräftiger, minimalistischer Gitarren-lastiger Untermalung den Boden zu bereiten. Erst dann folgte der Auftritt der Models, die den typischen Lagen-Look vorführten. Das sah echt gut aus so.


8 Festival for Fashion & Photography: 28.5. bis 6.6.08

Von 28. Mai bis 6. Juni findet wieder das Wiener festival for fashion & photography statt. Das bunte Sammelsurium aus Ausstellungen, Lectures, Shop-Kooperationen, Preisverleihungen und Modeschauen wird zum dritten Mal in dieser Form vom Verein Unit F initiiert.

Relativ farbig gestaltet sich auch die diesjährige Imagekampagne. Das originelle Thema lautet denn auch „Colours“ und bezieht sich auf den Facettenreichtum der österreichischen Mode. Hm, Benettons gleichnamiges Magazin befasst sich wenigstens gleich mit der ganzen Welt.

8 festival for fashion & photography

Bilder aus der aktuellen Image Kampagne.

Mode von: Andra Dumitrascu, __fabrics interseason, Pelican Avenue, Petar Petrov, Ute Ploier, Wendy & Jim.
Photos:
Joachim Baldauf/Shotview Photographers Mngt.

Models: Svea Wilkending/Mega Model, Ilvie Wittek/Wienermodels, Dennis Drömer/Mega Model, Jasper Greig/Seeds, Make-up/Hair: Alexander Auschill, Styling: Peter H. Schindler, Konzept: Ulrike Tschabitzer-Handler/Unit F büro für mode, Art Direction: Albert Handler/moodley brand identity gmbh, Produktion: Shotview Photographers Mngt.