Modeförderung: departure unterstützt sechs Projekte

Die Wiener departure gmbh vergibt keine Kunst- sondern Wirtschaftsförderungsgelder. Eben wurden die neu geförderten Modeprojekte bekannt gegeben:

pagabei. Eszter Szabolcs, Baby- und Kindermode: departure fördert den Aufbau des Unternehmens sowie begleitende Beratungsleistungen.
Website
Projektbeschreibung

MAYI. Ethical Fashion: departure unterstützt die Gründung des Labels MAYI und den Einsatz von Experten Know-how in Bereichen wie Marketing und Steuerberatung.
Website
Projektbeschreibung

Veronika Persché. Strickdesign: departure unterstützt die Gründung des Unternehmens sowie begleitende Beratungsmaßnahmen in Bereichen wie Gebrauchsmusterschutz, Marketing und Controlling.
Website
Projektbeschreibung

RADIC / MORGER: departure fördert den Aufbau des Labels RADIC / MORGER sowie die begleitende Unternehmens- und Rechtsberatung.
Website
Projektbeschreibung

Wilfried Mayer: departure fördert im Rahmen des Projekts „Beschleunigung I“ die Ausweitung des Produktsortiments, die Entwicklung einer gezielten Kommunikations- und PR-Strategie sowie die internationale Etablierung des Labels Wilfried Mayer im hochpreisigen Avantgarde-Segment und im klassisch-konservativ orientierten Luxussegment.
Website
Projektbeschreibung

Anna Aichinger: departure fördert die PR- und Marketingoffensive Anna Aichingers und die starke Positionierung des Labels im Prêt-à-Porter Segment.
Website
Projektbeschreibung

Tschilp gratuliert!

Quelle: departure Newsletter