8 Festival for Fashion & Photography: 28.5. bis 6.6.08

Von 28. Mai bis 6. Juni findet wieder das Wiener festival for fashion & photography statt. Das bunte Sammelsurium aus Ausstellungen, Lectures, Shop-Kooperationen, Preisverleihungen und Modeschauen wird zum dritten Mal in dieser Form vom Verein Unit F initiiert.

Relativ farbig gestaltet sich auch die diesjährige Imagekampagne. Das originelle Thema lautet denn auch „Colours“ und bezieht sich auf den Facettenreichtum der österreichischen Mode. Hm, Benettons gleichnamiges Magazin befasst sich wenigstens gleich mit der ganzen Welt.

8 festival for fashion & photography

Bilder aus der aktuellen Image Kampagne.

Mode von: Andra Dumitrascu, __fabrics interseason, Pelican Avenue, Petar Petrov, Ute Ploier, Wendy & Jim.
Photos:
Joachim Baldauf/Shotview Photographers Mngt.

Models: Svea Wilkending/Mega Model, Ilvie Wittek/Wienermodels, Dennis Drömer/Mega Model, Jasper Greig/Seeds, Make-up/Hair: Alexander Auschill, Styling: Peter H. Schindler, Konzept: Ulrike Tschabitzer-Handler/Unit F büro für mode, Art Direction: Albert Handler/moodley brand identity gmbh, Produktion: Shotview Photographers Mngt.

Gemeinsam Videos schauen

Das war der Lecture-Abend im Project Space am Karlsplatz. In recht intimer Atmospäre schaute man gemeinsam Modevideos, bewunderte die Turmfrisur von Kameliendame in Schwarz Diane Pernet, fragte sich, wo Mark Eley sein Rich-Kid-Gehabe her hat – obwohl ich ja schon sagen muss, dass eine Gumball-Tour als Launchvehikel für eine Männerkollektion ziemlich genial ist -, diskutierte, wieso die Modeförderung so undemokratisch und intransparent ist und genoß ansonsten den klimatisierten Raum.

nettes 7 Branding (Plakate, Lecture-Programm) die ersten Gäste Diane Pernet beim Video schauen

Dino Dinco & Diane Pernet Symphatisch: Patricia Canino & Sergei Peseci

Es muss nicht immer Powerpoint sein: Mark Eley am Mac Mark Eley erklärt die Welt von Eleykishimoto

Diane Pernet hat auf ihrem Blog auch ein paar Bilder gepostet.

Mode Lectures mit Diane Pernet & Mark Eley

Weiter geht’s im 7 festival Programm am Dienstag, den 19. Juni. Die nicht nur von mir sehr verehrte Mode-Bloggerin Diane Pernet und der Künstler Dino Dinco präsentieren ihr Projekt „You wear it well/Got a Minute?“ und sprechen mit Filmemacher Sergei Pescei, Modefotografin Patricia Canino sowie Mark Eley vom britischen Label Eleykishimoto.

Susie Style Bubble hat das Projekt, bei dem monatlich das beste, über die social community Website Iqons eingereichte Modevideo bewertet und gekürt wird, schon im Mai recht gut beschrieben. Das folgende Video mag ich auch sehr gerne.


Und mein Eley Kishimoto Shirt mit dem Wolf auch.

Mein Eley Kishimoto T-Shirt

Lectures: 19. Juni, 19h – 22.30h
Kunsthalle project space
Karlsplatz, Treitlstrasse 2, 1040 Wien

Mode Parkours über 5 Stationen

Heute Abend findet im Rahmen des 7 festivals eine Reihe von Präsentationen in verschiedenen Wiener Geschäften statt. Ab 17 Uhr heißt es im Stundentakt vom ersten Bezirk in die Leopoldstadt und über Gumpendorf in den Siebten zu hetzen, zumindest für alle, die alles sofort wollen.

Hier die Details aus der Unit F Mailingliste mit etlichen ergänzten Links:

17h: Mühlbauer – Hats and Fashion
Seilergasse 5 & 10, 1010 Vienna
Mühlbauer, a hatmaker since 1903 [1010 Vienna, Seilergasse 10] presents its FS 2007 collection and the FS 2007 collection of Austrian jewellery designer FLorian.
In the recently opened Mode Mühlbauer store [1010 Vienna, Seilergasse 5] Austrian designer Danijel Radic will present a series of designs made especially for MODE MÜHLBAUER. Danijel Radic, hat designers Marlies and Klaus Mühlbauer as well as the shop manager Heike Vieweger will attend.

18h: Song – Introducing SONG by SONG
Praterstraße 11-13, 1020 Vienna
Myung Il Song, owner of the eponymous fashion store on Praterstrasse, which also features a gallery space, presents the debut collection by designer Jeung Gyu Song.

19h: Nachbarin – European Fashion Design
Gumpendorferstraße 17, 1060 Vienna
Nachbarin, the small, innovative shop next-door to Café Sperl, carries PREEN, Tim van Steenbergen, Veronique Leroy, Cathy Pill and the Austrian labels flor de illusion, Claudia Rosa Lukas, Sonja Bischur, FLorian, rosa mosa and Anna Aichinger. In addition to video presentations of the latest shows by the international designers Nachbarin represents, a 7% festival discount will be offered on purchases of 100 EUR or more.
Opening hours 16 to 23 June 2007, Mon 12h-20h, Tue-Fr 11h-20h, Sat 11h-18h

20h: Guerilla Store / Installations
Gumpendorferstraße 65, 1060 Vienna
The Guerilla Store is a joint project of the 7 festival for fashion & photography and the Wirtschaftskammer Wien (Vienna Economic Chamber). For the temporary store occupying the former premises of Ferry Mossboek, a top buyer has been brought to Vienna – Ken Oyama of The Pineal Eye [London] – to choose the labels and products to be sold. A fine range of Austrian fashion design, accessories and lifestyle products is the result, with selected pieces from Wien Products [Porzellanmanufaktur Augarten, Backhausen interior textiles, Wiener Silberschmiede Werkstätte, Schau Schau Brillen, J. & L. Lobmeyr] rounding out the offerings. The official opening will be attended by KR Brigitte Jank, president of Wirtschaftskammer Wien.
Together with BREAD & BUTTER DESIGN, Unit F will show four multimedia installations by Austrian designers eva blut, flor de Illusion, peter petrov and Wilfried Mayer at the shop that convey the artistic aspect of fashion. Karl-Heinz Müller, Managing Director of BREAD & butter, will attend the opening.
Opening hours 19 June to 7 July 2007, Tue-Fri 12h-19h, Sat 12h-17h

21h: PARK: ENDE NEU – an exhibition

Ausstellung “Ende Neu?, Image by Bless

Mondscheingasse 20, 1070 Vienna
On the occasion of Vienna’s “7 festival for fashion and photography“ PARK invited designers, photographers and artists to present some of their recent work within an exhibition at the shop. Titled “ENDE NEU? it doesn’t claim guidelines in form and content but focusses on the variety of possible presentations of fashion. Concepts range from installations to video and photo to modifications of the shop’s architecture. Participating designers are A&C, Bless, Christian Wijnants, Fabrics Interseason, Hartmann Nordenholz, House of the very Island’s…, pelican avenue, Peter Pilotto and Wendy&Jim who are all essential elements of PARK’s assortment. Photographic and art work from Bettina Komenda, Bert Houbrechts, Michael Strasser, Hauenschild Ritter, AES+F, Anne von Freyburg and Pirmin Blum.
The designers, photographers and artists will be on hand at the exhibition opening.
Exhibition on view from 19 to 26 June 2007

Mein Programm: Song und Park und eventuell Danijel Radic bei Mühlbauer, denn Talente von der Modeklasse sind immer interessant. Bei der Nachbarin wird’s wohl ein bisschen eng werden, und was ich nicht ganz verstehe: Wieso braucht’s einen renommierten Byer, um auf Augarten, Backhausen etc. zu kommen?

7 festival Opening 16.6.

Der Verein Unit F veranstaltet von 16. bis 24. Juni wieder sein jährliches Modespektakel. Im heurigen Jahr 2007 origineller Weise mit dem Titel 7 festival. Die alte 6 Website aus 2006 existiert für historisch Interessierte auch noch, und – yes – im kommenden Jahr wird es dann wohl 8festival heißen, die entsprechende Domain hat sich Unit F bereits gesichert. 9festival.at wäre übrigens noch zu haben.

7 festival Opening 16.6. Eintritt frei

Jedenfalls gibt’s am Samstag, dem 16. Juni ab 21.30 die Opening Party im Atelierhaus der Bildenden im Semper Depot bei freiem Eintritt. Dort werden dann auch gleich die Schmuck-Kollektionen der Preisträger des Pierre Lang „so fresh“ Awards präsentiert. Hoffentlich läßt Unit F diesmal die Winner Christian Hoedl und Shari Pierce auch was sagen anstatt sich nur selber zu feiern.