Walter Van Beirendonck @ Song

Walter Van Beirendonck ist einer meiner Lieblingsdesigner. Seine aufmüpfige und wunderbar ironische Mode macht Spaß und erzählt oft in bunten, grafischen Prints und Mustern Geschichten, über die man richtig nachdenken kann.

Am kommenden Donnerstag ist Beirendonck als Künstler zu Gast in Wien, und zwar bei Song, denn da wird seine Ausstellung Paradise Pleasure Productions eröffnet. Und auch hier kommt sein kritischer Geist durch:

[...] The installation is a loud cry for freedom. Freedom, we have to fight for more than ever before. It is a big ‘fuck you’ to all the religions, media, governments and people who are trying to influence or change the perception of the world. Censorship and limitation of expression has to be stopped. I ‘used’ and referred to different impressions of cultures and religions, to create an uncanny image, which should raise questions.

[...] My intention with this installation is exactly the same intention I have working on my fashion-collections: to tell a story in a way that raises a smile, but at the same time communicates deeper criticisms.

Walter Van Beirendonck zitiert nach Song Pressetext

Ausstellung: Walter Van Beirendonck Paradise Pleasure Productions
Song, Praterstraße 11, 1020 Wien
26. November 2010 – 15. Jänner 2011
Eröffnung: Donnerstag, 25. November, 19-21 Uhr

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung, Termine und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>