Nachbarin: Thomas Murphy

Beim Sonntagsspaziergang vom dritten Bezirk quer durch Wien in Richtung Hofmobiliendepot habe ich heute diese fein gearbeiteten Schuhe in der Gumpendorferstraße entdeckt.

Sie stammen vom britischen Cordwainers-Absolventen Thomas Murphy, der auch schon für Avantgarde-Labels wie Boudicca oder Anne Sofie Back gearbeitet hat und sind gerade in der Auslage der Boutique Nachbarin zu bewundern.

Die Modelle seiner Frühjahr/Sommer Kollektion hat Thomas Murphy nach chemischen Elementen benannt, und dieses hier heißt Bismuth. Klingt irgendwie wunderbar geheimnisvoll nach Alchemie.

85 Millimeter Absatzhöhe sind angesichts der aktuellen Entweder-Highheel-oder-Ballerina-Einöde ein echter Lichtblick – wenn auch für meine Turnschuh verwöhnten Füße wohl leider trotzdem unerreichbar. Aber schön!


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung, Shopping und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>