Bruno Pieters schließt

Was macht Bruno Pieters? Nachdem er bereits vergangenen Herbst die Kreativdirektion bei Boss Orange zurückgelegt hat, schließt er nun auch sein eigenes, seit neun Jahren bestehendes Label.

Kollektionsteile aus dem Archiv werden beim Antwerpener Konzeptstore RA13 – auch online! – verkauft. Mit dem Erlös soll laut Vogue UK eine indische Wohltätigkeitsorganisation für Kinder unterstützt werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Shopping, Vermischtes und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

3 Responses to Bruno Pieters schließt

  1. MB for D&F sagt:

    A real pitty! going to miss him!

  2. Pingback: Weekly Review Nr.5 » Labelqueen

  3. brandy sagt:

    WHAT? ich bin schockiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>