Pelican Avenue: hanging garden [Spring Summer 2010]

Carolin Lerch ist für ihren interdisziplinären Ansatz bekannt. Ihr Label Pelican Avenue steht nicht nur für eine sehr eigenständige Mode mit aufwendigen Digitaldrucken, sondern auch für ihre Videoarbeiten. Ihre Kollektion für Frühjahr Sommer 2010 heißt hanging garden und wurde in Paris und Tokyo als Performance gezeigt in

an interwoven textile architecture detached/free from esthetic expectations, commercial reasoning and categorical thinking. A textile architecture is generating an architecture of sounds.

Mehr Looks sowie die Videodokumentation der hanging garden Partys von und mit Alex Murray-Leslie (Chicks on Speed), Kroot Juurak und Pelican Avenue sind auf der neuen Website zu sehen. Wer die speziellen Drucke liebt, kann jetzt auch online bestellen, vorerst eine kleine Home-Kollektion und T-Shirts.

Fotos: Jef Jacobs (Looks), Philippa Barr (Performance)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Empfehlung und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>