Laufend Oberflächlich

Jetzt habe ich ihn gefunden – meinen Freund, pardon Lauffreund! Seitdem mich vor über fünf Jahren die sportlich Gleichgesinnte verlassen hatte, musste ich meine Runden im Prater alleine absolvieren. (Die Freundschaft zu meinem Exmann wog für sie wohl schwerer als unserer wöchentlicher Lauftreff.)

Inzwischen haben wir bereits viermal gemeinsam gesportelt. Ich in modifizierter, will heissen coolerer, er in klassischer Laufkleidung, sogar mit Stirnband. Nach dem ersten Treffen konnte ich mir auch deshalb keine Intensivierung unserer Beziehung vorstellen. Danach allerdings – vielleicht aufgrund der endlich frühlingshaften Temperaturen – blieb das Band zuhause und meine Vorstellungskraft wuchs.

Als wir dann unsere Verabredungen auf weitere Aktivitäten ausweiten wollten, bekam ich erneut Bauchweh: Wie wird dieser Mann wohl gekleidet sein? Ich kannte ihn ja bis dahin nur halb nackt! Werde ich es schaffen, über diverse Unaussprechlichkeiten hinwegzusehen? Oder wird diese kleinliche Oberflächlichkeit, die mich schon so oft daran gehindert hat, in Beziehung zu treten, wieder mal Oberhand gewinnen?

Naja, es fiel mir nicht schwer, weitere Begegnungen zu bejahen. Der Mann trug kein (Bauch-)Tascherl, keinen Anzug, keine eckigen Schuhe und keinen Schmuck. Dazu sind mir weder Piercings noch Tatoos unangenehm ins Auge gestochen und auch keine sonstigen Scheusslichkeiten, die ich an Männern unsexy finde. Klingt gut nicht wahr! Daraus soll Frau lernen, es darf niemals am Stirnband scheitern!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alltag, Männer, Vermischtes und getaggt als , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

5 Responses to Laufend Oberflächlich

  1. horst sagt:

    und im bett ein stirnband kann ja auch ganz nett sein, hehe

  2. Mia sagt:

    Wie war das? Erst Lauf-Date, DANN Sex!? rofl ^^

  3. Michaela sagt:

    hm, ich hab prinzipiell nix gegen stirnband (mag das eigentlich selber ganz gern) kommt doch immer auf das gesicht, den typ an finde ich.

  4. aristide sagt:

    liebe gloria,
    warst du schon einmal im schönbrunnerbad und hast männer gesehen, die genau auf der lende, dort, wo es so schön zieht, eine tätowierung haben? du würdest deine meinung sofort ändern, so wie ich.
    lg ari

  5. gloria sagt:

    hallo ari,
    schön von dir zu hören. okay, gehen wir baden und ich lass mich gern überzeugen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>