Feine Kost in Naschmarktnähe

Der Zufall führt mich in letzter Zeit des öfteren in die Nähe des Naschmarktes. So sehr ich die Gegend mag so wenig liegt sie leider in meinem Alltag am Weg. Und so ist die kleine Chocolaterie Patisserie au Marché Fruth – obwohl schon über ein Jahr am Platz in der Kettenbrückengasse – für mich eine echte Überraschung: so französisch, so bezaubernd, so köstlich!

Nur ein paar Häuser weiter gibt’s dann textile Feinkost. Martina Salner hat hier letzten November ihr Shop-Atelier eröffnet. Unter dem Namen Ready-made bietet sie Mode und Maßarbeit mit angenehm klarer Linienführung aus eigener Werkstatt an, aber auch Schmuck der Geschichtenerzählerin Lassy-Fair.

Ready-made, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien Ready-made, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien Ready-made, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien Ready-made, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien

Die als Jaques Schiesser vertriebenen Shirts des deutschen Traditionsunternehmens Schiesser, wo man ja seit einiger Zeit mit Premiumkollektionen etwa von Kostas Murkudis erfolgreich an der Gentrifizierung des leicht ins Muffige geratenen Images arbeitet, habe ich in der Ready-made Auslage zum ersten Mal gesehen. Accessoires des österreichischen Labels Galogaza sowie edler Strick von Balzer komplettieren die feine Kost in Naschmarktnähe.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Shopping und getaggt als , , , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>